Mops Welpen

Vier Mops Welpen mit ihrer Mutter
Vier Mops Welpen mit ihrer Mutter | Foto: otsphoto / bigstock.com

Mops Welpen – ein fröhlicher Familienhund

Familienhund, Promi-Accessoire, Wahrzeichen, Modehund, Statussymbol, Schoßhund – der Mops hat viele Ersatznamen und blickt auf eine bewegte und lange Geschichte zurück. Die Beliebtheit der Möpse dauert bereits Jahrhunderte. Es handelt sich um ein treues, quirliges und freundliches Wesen mit viel Hundecharme. Das Kindchenschema bzw. sein runder Kopf und Kulleraugen runden alles ab. Der Mops hat deshalb Fans in der ganzen Welt und erobert ständig neue Menschenherzen.

 Mops Welpen sind so niedlich mit ihren großen Augen

UrsprungslandGroßbritannien
Größe Rüdenbis zu 35 cm
Größe Hündinnenbis zu 35 cm
Gewicht Rüden6 – 8 kg
Gewicht Hündinnen 6- 8 kg
Alter12-15 Jahre
VerwendungFamilienhund, Begleithund
FarbeSilber, apricot, hellfalbfarben oder schwarz

Geschichte & Herkunft

Mit einer mehr als 2000-jährigen Geschichte gilt der Mops vielleicht eine der ältesten Hunderassen, die es heutzutage noch gibt. Die Herkunft der Rasse ist nach heutigen Erkenntnissen in China angesiedelt, wo sich der Mops einen festen Platz besonders in den Herzen des Adels gesichert hatte.

Im Laufe der Geschichte war teilweise einzig am Kaiserhof die Haltung dieser Rasse gestattet. Die wertvollen Hunde wurden nicht selten als Geschenke an Würdenträger überreicht oder weiterverkauft. Schließlich kam es dazu, das der Mops seinen Weg ins holländische Königshaus als Gastgeschenk fand und von den Niederlanden sein Siegeszug in ganz Europa begann.

Durch seine Beliebtheit bei Königin Victoria erreichte der Mops in England Ansehen und Verbreitung. Natürlich ist der Mops heutzutage nicht mehr ein Vorrecht des Adels, sondern ein geliebter Familienhund.

Die Verwendung von Mops Welpen

In Deutschland wird der Mops als Familienhund und Gesellschaftshund genutzt, da er im Zusammenleben mit Menschen wundervoll agiert. Aufgrund seiner Klugheit, seiner Lässigkeit beim Menschenumgang und seines freundlichen Wesens, könnte der Mops auch als Therapiehund zum Einsatz kommen. Das freundliche und ruhige Wesen würde positive Effekte auf den zu Therapierenden haben. Dennoch muss man hier beachten, dass der Mops manchmal auch seine „wilden 5 Minuten“ hat, wenn er sich austoben muss.

Verwendung im Überblick

  • Gesellschaftshund
  • Familienhund
  • Therapiehund
  • nicht Sport tauglich
Vier Mops Welpen mit ihrer Mutter
Vier Mops Welpen mit ihrer Mutter | Foto: otsphoto / bigstock.com

Klassifikation & Rasse Standard

Klassifikation F.C.I.Gesellschafts- und Begleithunde
Sektion 11 Kleine doggenartige Hunde. Ohne Arbeitsprüfung.
allgemeines ErscheinungsbildAusgesprochen quadratisch und gedrungen, er ist ein « Multum in Parvo » (=viel Masse in kleinem Raum), was sich durch kompakte, straff-gedrungene Proportionen und Festigkeit der Muskulatur ausdrückt.
Verhalten/CharakterViel Charme, Würde und Intelligenz.
Ausgeglichen, fröhlich und lebhaft.
FarbeSilber, apricot, hellfalbfarben oder schwarz. Diese Farben jeweils rein, um den Kontrast von Farbe, Aalstrich ( ein vom Hinterhauptbein bis zum Rutenansatz durchgehender schwarzer Streifen) und Maske zu unterstreichen. Die Abzeichen sauber abgegrenzt; sie alle, Maske, Ohren, Naeri auf den Wangen, Stirnfleck (Raute, engl.: « Diamant ») und Aalstrich sind so schwarz wie möglich.

Der Charakter & das Wesen von Mops Welpen

Allgemein wird dem Mops ein lebhafter, fröhlicher und ausgeglichener Charakter zugeschrieben. Er gilt als intelligent, würdevoll, charmant und unkompliziert. Genau diese Eigenschaften haben maßgeblich dazu beigetragen, dass der Mops weit verbreitet ist und sich großer Beliebtheit erfreut. Möpse tendieren eher dazu, gefährliche Situationen zu unterschätzen und sind somit sehr mutig.

Da der Mops ein sehr kluger Hund ist, begreift er ganz schnell im Zusammenleben mit Menschen, was diese von ihm erwarten. Für sie ist aggressives Verhalten ebenso nicht typisch wie übermäßige Ängstlichkeit. Im Rahmen der Zucht gilt beides viel mehr als disqualifizierender Fehler – ähnlich wie physische Abweichungen und andere Verhaltensstörungen.

Charakter & Wesen im Überblick

  • lebhaft
  • fröhlich
  • ausgeglichen
  • intelligent
  • unkompliziert
  • selbstbewusst

Und wie ist es mit der Familientauglichkeit und Kindern?

Der Mops hat ein durchaus freundliches Wesen, weshalb er familientauglich ist und sich sehr gut mit Kindern versteht. Im Vergleich zu anderen Hunden wird er nicht so schnell böse, sondern lässt sehr viel mit sich selbst machen. Besonders bei Kleinkindern ist dies ein großer Vorteil. Selbst wenn die Kinder nicht gerade sanft mit ihm umgehen, bleibt er weiterhin ruhig. Der Mops kann sich an jedes Umfeld sehr gut anpassen und ist somit der dazugehörenden Familie treu ergeben.

Mops Welpen sind, trotz ihrer geringen Größe, keine Kinderspielzeuge

Wie verhält sich diese Hunderasse gegenüber Fremde?

Aufgrund seiner Charakterzüge und der positiven Eigenschaften seines Wesens, geht er positiv auf Menschen zu und dementsprechend auch auf Fremde. Es handelt sich generell um einen sehr freundlichen Hund, der für das Zusammenleben mit Menschen wie geschaffen ist.

Und mit anderen Hunden?

Der Mops ist gegenüber anderen Hunden sehr aufgeschlossen. Manchmal kann es dazu kommen, dass der Mops andere Hunde auch ignoriert. Es handelt sich nicht um einen Hund, der sofort eine Kampfposition einnimmt, um sich mit anderen Hunden auseinanderzusetzen. Man muss also darauf achten, mit welchen Hunden der eigene Mops spielt, da es dazu kommen kann, dass er leicht von anderen Hunderassen missverstanden und angegriffen wird.

Im Überblick

  • familientauglich
  • sanft
  • ruhig
  • freundlich zu Fremden
  • aufgeschlossen gegenüber anderen Hunden
Mops Welpe mit Geschirr an der Leine
Mops Welpe mit Geschirr an der Leine | Foto: Scherbinator / bigstock.com

Bewegungsdrang der Mops Welpen

Obwohl der Mops zu den kleinen Hunderassen zählt, ist er dennoch ein sehr robuster Hund. Beim ausreichendem Auslauf bekommt er sogar ein sehr muskulöses und optimales Erscheinungsbild. Dennoch schaffen es viele nicht, einen mehr als einen Kilometer langen Spaziergang im schnelleren Gehtempo durchzuhalten. Oftmals neigt der Mops dazu, auf erhöhte Punkte zu springen, um von dort die ganze Situation zu beobachten. Das ist natürlich aufgrund seiner Größe auch verständlich.

Die Optik und das Fell

Der ideale Mops hat ein Gewicht zwischen 6,3 und 8,1 kg und eine Schulterhöhe von 25 bis 30 cm. Sein Körperbau ist quadratisch, kompakt und gedrungen. Der Mops ist für seine kleinen Öhrchen (Knopfohr oder Rosenohr), den runden Kopf mit großen Kulleraugen, die kurze Schnauze und das faltige Gesicht bekannt. Sein Fell ist glänzend, glatt, kurz und haart sehr stark.

Es gibt einfarbige Möpse in den Farben Silbergrau, Schwarz und Beige, in den Nuancen von Apricot bis Weißgelb, aber rassetypisch handelt es sich um zweifarbige Tiere. Sie haben eine helle Grundfarbe, wo im Kontrast dazu möglichst schwarze Abzeichen am Kopf stehen, Stirnflecke und Maske sowie Muttermale auf den Backen. Zudem ist auf der Maske und dem Rücken ein Aalstrich möglich.

Optik und Fell im Überblick

  • Schulterhöhe 25-30 cm
  • 6-8 kg Endgewicht
  • quadratischer Körperbau
  • große Kulleraugen
  • silbergrau, schwarz, beige (apricot bis weißgelb)

Die Pflege und Haltung eines Mops Welpen

Erst im Laufe des 20. Jahrhunderts wurde dem Mops der relativ große Kopf mit kurzer Schnauze angezüchtet. Letztlich führt dies dazu, dass Welpen zur Welt nicht mehr ohne Kaiserschnitt kommen können und Operationen notwendig sind. Außerdem kann es zur Fehlbildung der Rute kommen, was sich auf die Wirbelsäule auswirkt.

Dank dem kurzen Fell gilt der Mops als besonders pflegeleicht und ein gelegentliches Fellbürsten reicht vollkommen aus. Es ist äußerst wichtig regelmäßig zu überprüfen, ob die Hundenase trocken ist. Außerdem sollten die Ohren des Mops einmal die Woche gereinigt werden.

Bereits im Welpenalter sollte der Mops an das Bürsten gewöhnt werden.

Pflege und Haltung im Überblick

  • pflegeleicht
  • regelmäßige Ohrenreinigung ist wichtig
  • benötigt wenig Raum und kann somit auch gut in der Stadt gehalten werden
  • ruhiger und sanfter Hund

Die Erziehung eines Mopses

Es wird gesagt, dass man Möpse nicht erziehen kann. Das ist allerdings nicht die Wahrheit. Ein Mops kann auf Grund seiner Klugheit sehr wohl gut erzogen werden und lernt auch gerne Tricks. Wichtig ist eine konsequente, liebevolle und freundliche Erziehung ab dem Welpenalter an.

Schon im Welpenalter sollte eine Hundeschule mit dem Mops besucht werden, damit er das kleine Hunde ABC lernen kann.

Im weiteren Verlauf seiner Ausbildung kann die Online Hundeschule eine große Hilfe für den Halter eines Mops sein. Hier können Informationen und Hilfestellung genau dann abgerufen werden, wann sie benötigt werden. Und auch in Hinblick auf die Kosten hat die Online Hundeschule viele Vorteile.

Online-Hundeschule für Dich und deinen Welpen
Online Hundeschule für Mops Welpen
  • Optimale Hundeerziehung
  • Umfangreiche 15 Module zur Hundeerziehung
  • Mehr als 50 hochwertige Videos
  • ALLE Erweiterungen INKLUSIVE!

Hier geht`s zur Hundeschule

Anfälligkeiten & häufige Krankheiten bei dieser Hunderasse

Der Mops neigt sehr oft zu Übergewicht, was besonders bei der Fütterung in Rücksicht genommen werden muss. Häufig kommt es bei Möpsen zu Atemproblemen wie Kurzatmigkeit, da sie eine verkürzte Nase haben. Das führt wiederum zu einer schlechten Konstitution.

Die weit hervorstehenden Augen reiben sich häufig an den Nasen- und Gesichtshaaren, was letztlich zu Hornhautverletzungen führt. Außerdem können sich Entzündungen und Parasiten leicht in den Hautfalten ausbreiten. Bei etwa 1 % der Welpen kommt eine mopstypische Entzündung des Nervensystems namens Pug-Dog-Enzyphalitis vor.

Anfälligkeiten & häufige Krankheiten im Überblick

  • Atmenwegsprobleme
  • Herzprobleme
  • Übergewischt
  • Augenprobleme
  • Futtermittel Allergie

Welches Hundefutter für einen Mops Welpen

Wie bei allen Welpen ist es besonders wichtig, dass er in den ersten Lebenswochen und Monaten eine gute Ernährung erhält. Besonders Kalk und Mineralstoffe sind für das Knochenwachstum wichtig. Fehlen im jungen Alter wichtige Stoffe, so kann es leichter zu Knochenbrüchen im Alter kommen. Auch der Bewegungsapparat, wie Bänder und Sehnen, kann durch eine Mangelernährung in den jungen Jahren Folgeschäden erleiden.

Eine tolle Alternative zum klassischen Barfen, also der Fütterung mit Frischfleisch, ist Easy Barf von Anifit Hundefutter. Für alle, die beispielsweise keinen großen Tiefkühlschrank haben. Im Gegensatz zu selbstgemachten Barf ist Easy Barf auch deutlich weniger zeitintensiv und kann gut mit den Urlaub genommen werden. Aber auch das Nassfutter aus der Dose von Anifit Hundefutter ist schonend hergestellt und besteht zu mindestens 90 % aus qualitativ hochwertigem Fleisch. Eine echte Alternative für alle, denen die Frischfleischfütterung beispielsweise zeitlich nicht möglich ist.

Hochwertiges Nassfutter für Deinen Welpen
  • Zutaten in Lebensmittelqualität
  • Hoher Fleischanteil (über 90%)
  • Frei von Farbstoffen, Geschmacksverstärkern, Konservierungsmitteln
  • 10% Gutscheincode für Neukunden: knigge (an der Kasse eingeben)

Hier geht`s zum Anifit Shop

Drei kleine graue Mops Welpen
Drei kleine graue Mops Welpen | Foto: stefanov / bigstock.com

Zusammenfassung

Beim Mops handelt es sich um ein treues, quirliges und freundliches Wesen mit viel Hundecharme.

Der Mops Welpen ist:

  • intelligent
  • Lernt schnell
  • Pflegeleicht
  • sanft
  • freundlich
  • gutmütig
  • leise

Unsere Buch-Empfehlung für alle Mops Welpen Halter

Mops FAQ

Damit du mit deinem neuen Welpen viel Freude hast, haben wir dir die wichtigsten Informationen über Besonderheiten von Welpen dieser Hunderasse hier zusammengefasst.

Wie schnell wachsen Mops Welpen?

Möpse gehören zu den kleinen Rassen und sind somit schon oft vor Beendigung ihres ersten Lebensjahres geschlechtsreif und haben ihre Endgröße erreicht.

Wann sind Mops Welpen ausgewachsen?

Kleine Hunde sind schneller ausgewachsen als große Hunderasen. Der Mops ist fertig ausgewachsen, sobald er seine endgültige Größe erreicht hat und geschlechtsreif ist. Bei Hündinnen zeigt sich dieses durch die erste Läufigkeit. Bei einem Rüden am vermehrten Interesse am anderen Geschlecht. Diese Hunde sind zwischen 9 und 12 Monate ausgewachsen.

Wie viele Welpen bekommt ein Mops?

Die Anzahl der Welpen pro Wurf kann recht unterschiedlich sein. In den meisten Fällen sind es zwischen vier und sechs, aber seltener sind auch Würfe mit acht oder mehr Welpen möglich.

Wie viel kostet ein Mops Welpe vom Züchter?

Für den Kauf eines Mops Welpen solltest du zwischen 600- 1.500 € einkalkulieren. Der Zuchtwert der Eltern, ihr Erfolg bei Showteilnahmen und das Geschlecht des Welpen bestimmen den Kaufpreis. Ein zusätzlicher Faktor beim Kaufpreis ist, ob du später mit deinem Mops Welpen selber züchten möchtest. Dies führt in den meisten Fällen zu einem höheren Kaufpreis.

Worauf solltest du bei der Züchterauswahl achten?

Kaufe nur Mops Welpen von einem Züchter, der nachweislich mit gesunden Elterntieren züchtet. Mit Erbkrankheiten vorbelastete Hunde gehören nicht in die Zucht. Besonders bei Hunden wie den Mops, die mit Atmenwegs-, Herz- und Augenerkrankungen genetisch vorbelastet sind.

Welches Geschirr für Mops Welpen?

Ein gutsitzendes Geschirr ist besonders in der Welpen Zeit sehr wichtig. Das Geschirr sollte dickere und gepolsterte Gurte haben, damit dem Welpen nichts eingeschnürt wird oder es scheuert.

Welche Leine für Mops Welpen?

Für einen Mops Welpen eignet sich eine schmalere Leine. Mops Welpen wiegen anfangs oft weniger als ein Kilogramm. Die Leine sollte daher leicht sein und bevorzugt aus einem pflegeleichten Material.

Welches Spielzeug für einen Mops Welpen

Mit Hundespielzeugen, die deinen Mops Welpen zum Nachdenken anregen kannst du spielerisch vom ersten Tag an die Intelligenz fördern.

anzeige

Wie viel Zeit solltest du täglich für einen Mops einplanen?

Ein Mops ist pflegeleicht und gibt sich auch mal mit weniger Bewegung zufrieden. Damit dein Mops nicht übergewichtig wird ist es wichtig mit ihm regelmäßig spazieren zu gehen. Du solltest bei heißen Wetter aber darauf achten, dass er sich nicht überanstrengt, da er durch seinen kurzen Fang weniger Luft bekommt als andere Hunde.

Mit welchen Zusatzkosten musst du nach dem Welpenkauf rechnen?

Wenn du deinen Mops Welpen von einem seriösen Züchter erwirbst, sollte er bereits seine erste Impfung und einen Chip erhalten haben. Auch die erste Wurmkur sollte durch den Züchter schon durchgeführt worden sein. Um den kompletten Impfschutz zu erlangen, musst du mit deinem Welpen nach 3-4 Wochen noch einmal zum impfen. Um deinen Mops Welpen mit in das Ausland nehmen zu können (beispielsweise in den Dänemark Urlaub) benötigst du einen EU Ausweis. Dieser und je nach Reiseland weitere Impfungen können als Zusatzkosten anfallen.

Außerdem braucht dein Welpe eine Hundehaftpflichtversicherung und muss in deiner Gemeinde angemeldet werden. Der Steuerbetrag wird von der einzelnen Gemeinde festgelegt und kann ungefähr zwischen 30 und 200 € pro Jahr liegen. Für Listenhunde kann die Hundesteuer sogar über 1.000 € im Jahr betragen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*