English Setter Welpen

Zwei English Setter Welpen in einem Hundekorb
Zwei English Setter Welpen in einem Hundekorb | Foto: ricantimages / depositphotos.com

English Setter Welpen – freundliche und kluge Jagdbegleiter

Klugheit, Fröhlichkeit und Arbeitswille bezeichnen den English Setter sehr gut. Dieser exzellente Jagdbegleiter wurde ursprünglich als Vorstehend gezüchtet. Das heißt er zeigt dem Jäger das geschoßene Wild an. Aber auch apportieren kann der English Setter gut und ist somit ein toller Allrounder auf der Jagd. Aber auch als Familienhund, wenn er denn ausreichend Bewegung bekommt, macht der English Setter eine gute Figur und seiner Familie mit seiner freundlichen und aufgeschlossenen Art viel Freude.

UrsprungslandGroßbritannien
Größe Rüden65-68 cm
Größe Hündinnen61-65 cm
Gewicht Rüden25-30 kg
Gewicht Hündinnen20-27 kg
Alter12-16 Jahre
VerwendungVorstehhunde, Familienhunde
Farbeweiße Grundfarbe mit schwarzen (blue-belton), orange (orange-belton), leberfarbenen (liver-belton) Platten und Tupfen oder dreifarbig (tricolor)

Geschichte & Herkunft

Der Pointer und die vier langhaarigen Setter, der English Setter, der Irish Setter, der Irish red and white Setter und der Gordon Setter, gehören zur Gruppe der britannischen Vorstehhunde. Ihre Aufgabe war das Aufzeigen von Wild (hauptsächlich Flugwild).
Derartige Vogelhunde wurden setting dogs, kurz Setter genannt.Um das Jahr 1776 herum wurden sie in alten Schriften erstmals erwähnt. Der aus Spanien kommende Pointer ist deutlich älter als die Setter und wurde schon um 1200 schriftlich erwähnt.

Gegen Ende des 18. Jahrhunderts waren in Schottland langhaarige schwarz-weiße Setter, manche auch mit rotbraunen Abzeichen (Brand) weit verbreitet. In der Zucht der Setter gab es anfangs viele Experimente. Paarungen mit den Irish Settern, mit dem Bloodhund und dem schwarzen Labrador und einer Colliehündin sind nur ein paar von diversen Kreuzungsversuchen.

Edward Laverack begann ab 1825 mit einer besonderen systematischen Inzuchtvariante bei der Zucht von Settern. So züchtetet er Hunde mit hervorragenden jagdlichen Eigenschaften und zugleich markanten Fellfarben. Der English Setter war geboren. 1873 wurde der britischen Kennel Clubs gegründet und der erste Standard der Rasse festgelegt. 1880 wurden die ersten English Setter ins Deutsche Hundestammbuch eingetragen.

Die Verwendung vom English Setter

Der English Setter wurde als  Vorsteherhund gezüchtet. Auch heute ist er bei der Jagd ein treuer Gefährte. Allerdings auch als Familienhund ist dieser wunderschön anzuschauende Hund sehr beliebt. Aber auch im Hundesport macht er eine gute Figur und bereitet seinem Besitzer große Freude.

Verwendung auf einen Blick

  • Jagdhund
  • Agility
  • Hundesport
  • Familienhund

Klassifikation & Rasse Standard

Klassifikation F.C.I.Vorstehhunde
Sektion 2 Britische und Irische Vorstehhunde. Mit Arbeitsprüfung.
ZuchtstandardsVon mittlerer Größe mit klar umrissener Silhouette, Gesamterscheinung und Bewegung elegant.
Der English Setter ist sehr aktiv mit ausgeprägtem Jagdsinn. Besonders freundlich und gutmütig.
HaarHAAR:
Vom Hinterkopf in Höhe des Behangs beginnend über den ganzen Körper verteilt leicht gewellt, aber nicht gelockt, lang und seidig. «Hosen» an den Hinterläufen und Befederung an den Vorderläufen fast bis zu den Pfoten reichend.
FARBE:
weiße Grundfarbe mit schwarzen (blue-belton), orange (orange-belton), leberfarbenen (liver-belton) Platten und Tupfen oder dreifarbig (tricolor)
Zwei English Setter Junghunde gucken in die Kamera
Zwei English Setter Junghunde gucken in die Kamera | Foto: gurinaleksandr / depositphotos.com

Der Charakter & das Wesen der English Setter Welpen

Der English Setter ist ein Jagdhund ist. Er braucht viel Bewegung in der Natur. Sein umgänglichen Wesens und seine hohe Lernfähigkeit macht ihn aber auch zu einem hervorragendem Familienhund. Der English Setter hat – außerhalb der Jagd – ein  entspanntes und freundliches Wesen. Aggressivität ist für ihn ein Fremdwort. Seinem lebhaften Temperament und seiner körperlichen Leistungsfähigkeit ist es jedoch geschuldet diesem Hund zu fordern und zu fördern. Diese Rasse möchte arbeiten und möchte geführt werden.

So stark und lebhaft er doch ist so sensibel ist er auch und braucht bei seiner Erziehung eine ruhige, vertrauensolle Art und Weise ohne jegliche Aggressivität.

Charakter auf einen Blick

  • Ausdauernd
  • Selbstbewusst
  • Jagdtrieb
  • loyal
  • treu
  • sensibel

Und wie ist es mit der Familientauglichkeit und Kindern?

Der English Setter ist, neben seiner Berufung als Jagdhund, ein Familienhund. Er benötigt eine gute und konsequente Führung und eine gute Sozialisierung, damit er ganz genau weiß wie er mit Kindern umzugehen hat und welchen Platz im Rudel er inne hat.

English Setter Welpen sind keine Kinderspielzeuge

Wie verhält sich diese Hunderasse gegenüber Fremden?

Der Beschützerinstinkt ist bei dieser Rasse ausgeprägt vorhanden. Zudem ist er sehr territorial. Gegenüber Fremden kann der English Setter daher anfangs wachsam sein. In den meisten Fällen lässt dieser Argwohn schnell nach.

Generell ist der English Setter ein freundlicher Hund.

Familientauglichkeit und Verhalten auf einen Blick

  • Jagdhund
  • sehr territorial
  • wachsam
  • aufgeschlossen
  • freundlich

Und mit anderen Hunden?

Anderen Hunden gegenüber ist der English Setter meistens aufgeschlossen.  Natürlich kann es, wie bei jeder anderen Hunderasse auch, Hunde geben, die durch schlechte Erfahrungen oder körperliche Einschränkungen aggressiv anderen Hunden gegenüber sind.

Allgemein ist English Setter sehr bestimmend anderen Hunden gegenüber und scheut auch keine körperliche Auseinandersetzung.

English Setter Welpe gähnt
English Setter Welpe gähnt | Foto: Sabo4ka / depositphotos.com

Bewegungsdrang des English Setter Welpen

English Setter sind eigentlich Nutzhunde und haben einen entsprechenden Bewegungsdrang. Ein English Setter braucht mehr als einen gemütlichen Spaziergang um den Park herum. Ein English Setter benötigt ausdauernde Bewegung gepaart mit Kopfbeschäftigung, wenn er nicht jagdlich geführt wird.

Bewegungsdrang auf einen Blick

  • ausdauernd
  • hoher Bewegungsdrang
  • schnell

Der Jagdtrieb eines English Setter

Der English Setter wurde als Jagdhund gezüchtet. Durch konsequente Erziehung bereits im Welpenalter und Training kann der Jagdtrieb  reguliert werden. Der English Setter ist ein folgsamer und verläßlicher Jagdbegleiter.

Allerdings sollte man bei einem Spaziergang im Wald immer gut auf seinen kleinen Begleiter achtgeben. Wenn er erst einmal eine Fährte gewittert hat, verschwindet er sonst auch gerne alleine im Dickicht.

English Setter Welpen haben einen ausgeprägten Jagdtrieb

Die Optik und das Fell

Der Gordon Setter ist ein eleganter, kräftiger und mittelgroßer Hund. Sein mittellanges Fell ist weich. Er ist ausgesprochen gut proportioniert und hat eine harmonische Erscheinung. Die Oberlinie seines Körpers soll horizontal sein. Sein Körperbau sollte ausgewogen sein. Er lässt sich mit einem leistungsfähigen Jagdpferdes in der Optik vergleichen.

Das Fell am Kopf, an den Vorderseiten der Läufe und an den Spitzen des Behangs soll kurz und fein sein. Alle anderen Körperteilen sollen mäßig lang, glatt und ohne Locken oder Wellung behaart sein. Das Fell zeigt immer eine weiße Grundfarbe. Hierauf sind Tupfen, Platten, Abzeichen in den verschiedensten Farben wie schwarz (blue-belton), orange (orange-belton), leberfarbenen (liver-belton) oder auch dreifarbig (tricolor) erlaubt. Die Bezeichnung „belton“ stammt vom Rassegründer Edward Laverack, der die von ihm herausgezüchteten Farben nach seinem Heimatdorf benannte.

Die Pflege und Haltung eines English Setter Welpen

Diese Rasse fordert viel Bewegung, aber auch viel Pflege. Das lange Fellkleid muss regelmäßig gebürstet werden, damit es nicht verkettete. Wie bei allen andern Hunderasse auch ist regelmäßige Krallen schneiden und generell eine gute Pfotenpflege wichtig. Der English Setter hat Schlappohren, die regelmäßig kontrolliert und gereinigt werden sollte, da sie anfälliger für Ohrenentzündungen sind als Stehohren.

Bereits im Welpenalter sollte der English Setter an das Kämmen gewöhnt werden.

English Setter auf einer grünen Wiese
English Setter auf einer grünen Wiese | Foto: siloto / depositphotos.com

Die Hundeerziehung

Der English Setterr braucht eine konsequente, klare und vor allem sehr geduldige Erziehung. Er hat einen hohen will to please, aber braucht auch eine klare Ansage in den jungen Jahren. Gewalt oder Aggressivität ist bei der Erziehung dieser Rasse vollkommen fehl am Platz.

Ein gut erzogener English Setter  ist allerdings eine wahre Freude für seinen Besitzer und ein toller Begleiter bei der Jagd.

Schon im Welpenalter sollte eine Hundeschule mit dem EnglishSetter besucht werden, damit er das kleine Hunde ABC lernen kann.

Im weiteren Verlauf seiner Ausbildung kann die Online Hundeschule eine große Hilfe für den Halter eines English Setter  sein. Hier können Informationen und Hilfestellung genau dann abgerufen werden, wann sie benötigt werden. Und auch in Hinblick auf die Kosten hat die Online Hundeschule viele Vorteile für einen Zeit- und Erziehungsintensiven Hund wie dem English Drahthaar Welpen.

Online-Hundeschule für Dich und Deinen Welpen
Online Hundeschule für English Setter Welpen
  • Optimale Hundeerziehung
  • Umfangreiche 15 Module zur Hundeerziehung
  • Mehr als 50 hochwertige Videos
  • ALLE Erweiterungen INKLUSIVE!

Hier geht`s zur Hundeschule

Anfälligkeiten & häufige Krankheiten bei dieser Hunderasse

Ein English Setter Welpe verfügt über eine robuste Gesundheit. Verschiedene Veranlagungen zu Augenkrankheiten und Ataxi (eine Nervenkrankheit) werden züchterisch bekämpft. Jedoch ist Inzucht ein Problem, besonders in Deutschland mit einem immer noch recht kleinen Bestand dieser Rasse.

Welches Hundefutter für einen English Setter Welpen?

Wie bei allen Welpen ist es besonders wichtig, dass er in den ersten Lebenswochen und Monaten eine gute Ernährung erhält.

Besonders Kalk und Mineralstoffe sind für das Knochenwachstum wichtig. Fehlen im jungen Alter wichtige Stoffe, so kann es leichter zu Knochenbrüchen im Alter kommen.

Auch der Bewegungsapparat, wie Bänder und Sehnen, kann durch eine Mangelernährung in den jungen Jahren Folgeschäden erleiden.

Eine tolle Alternative zum klassischen Barfen, also der Fütterung mit Frischfleisch, ist Easy Barf von Anifit Hundefutter. Für alle, die beispielsweise keinen großen Tiefkühlschrank haben. Im Gegensatz zu selbstgemachten Barf ist Easy Barf auch deutlich weniger zeitintensiv und kann gut mit den Urlaub genommen werden.

Aber auch das Nassfutter aus der Dose von Anifit Hundefutter ist schonend hergestellt und besteht zu mindestens 90 % aus qualitativ hochwertigem Fleisch. Eine echte Alternative für alle, denen die Frischfleischfütterung beispielsweise zeitlich nicht möglich ist.

Hochwertiges Nassfutter für Deinen Welpen
  • Zutaten in Lebensmittelqualität
  • Hoher Fleischanteil (über 90%)
  • Frei von Farbstoffen, Geschmacksverstärkern, Konservierungsmitteln
  • 10% Gutscheincode für Neukunden: knigge (an der Kasse eingeben)

Hier geht`s zum Anifit Shop

English Setter Welpe mit Schleife
English Setter Welpe mit Schleife | Foto: Sabo4ka / depositphotos.com

Zusammenfassung

Der English Setter ist:

  • intelligent
  • Sport tauglich
  • Jagd tauglich
  • bewegungsintensiv
  • robust
  • aufmerksam
  • Jagdtrieb
  • lebhaft
  • freundlich
  • anhänglich

English Setter FAQ

Damit du mit deinem neuen Welpen viel Freude hast, haben wir dir die wichtigsten Informationen über Besonderheiten von Welpen dieser Hunderasse hier zusammengefasst.

Wie schnell wachsen English Setter Welpen?

Der English Setter gehören zu den mittelgroßen Rassen und sind somit meist mit Beendigung ihres ersten Lebensjahres geschlechtsreif und haben ihre Endgröße erreicht.

Wann sind English Setter Welpen ausgewachsen?

Größere Hunde sind langsamer ausgewachsen als kleine Hunderasen. English Setterist fertig ausgewachsen, sobald er seine endgültige Größe erreicht hat und geschlechtsreif ist. Bei Hündinnen zeigt sich dieses durch die erste Läufigkeit. Bei einem Rüden am vermehrten Interesse am anderen Geschlecht. Diese Hunde sind zwischen 9 und 12 Monate ausgewachsen.

Wie viele Welpen bekommt ein English Setter?

Die Anzahl der Welpen pro Wurf kann recht unterschiedlich sein. In den meisten Fällen sind es zwischen vier und sechs, aber auch Würfe mit acht oder mehr Welpen sind möglich.

Wieviel kostet ein English Setter vom Züchter?

Für den Kauf eines English Setter Welpen solltest du zwischen 800- 1.800 € einkalkulieren. Die Jagdtauglichkeit und der Zuchtwert der Eltern bestimmen den Kaufpreis. Ein zusätzlicher Faktor beim Kaufpreis ist, ob du später mit deinem v Setter Welpen selber züchten möchtest. Dies führt in den meisten Fällen zu einem höheren Kaufpreis.

Worauf solltest du bei der Züchterauswahl achten?

Kaufe nur English Setter Welpen von einem Züchter, der nachweislich mit gesunden Elterntieren züchtet. Mit Erbkrankheiten vorbelastete Hunde gehören nicht in die Zucht. Auch nicht für für Hobbyhunde, die weder jagdlich noch sportlich geführt werden sollen.

Welches Geschirr für English Setter Welpen?

Der English Setter Welpe ist ein sehr agiler und vor allem schnell. Ein gutsitzendes Geschirr ist besonders in der Welpen Zeit sehr wichtig. Da der English Setter als Welpe gerne und viel durch die Gegend flitzt, sollte das Geschirr dickere und gepolsterte Gurte haben. Damit dem Welpen nichts eingeschnürt wird oder es scheuert.

Ein passendes Geschirr für euren sportlichen English Setter Welpen findest du hier

Welche Leine für English SetterWelpen?

Für einen English Setter Welpen eignet sich eine schmalere Leine. Die Leine sollte daher leicht sein und bevorzugt aus einem pflegeleichten Material.

Eine passende Leine in vielen Farben zu einem günstigen Preis findet ihr hier

Welches Spielzeug für einen English Setter Welpen Welpen

Für einen English Setter ist nicht nur körperliche Auslastung wichtig, sondern auch Kopfarbeit spielt eine große Rolle.

Mit Hundespielzeugen, die deinen English Setter Welpen zum Nachdenken anregen kannst du spielerisch vom ersten Tag an die Intelligenz fördern.

18,23 € 22,49 €
Stand: 21. Oktober 2019 04:36 Uhr
Jetzt auf Amazon ansehen
anzeige

Wie viel Zeit solltest du täglich für einen English Setter einplanen?

Der English Setter ist als Nutzhund gezüchtet worden. Er will also arbeiten und ist ein bewegungsintensiver Hund. Sein Selbstbewusstsein und seine Intelligenz machen eine konsequente Führung deinerseits unabdingbar.

Mit welchen Zusatzkosten musst du nach dem Welpenkauf rechnen?

Wenn du deinen English Setter Welpen von einem seriösen Züchter erwirbst, sollte er bereits seine erste Impfung und einen Chip erhalten haben. Auch die erste Wurmkur sollte durch den Züchter schon durchgeführt worden sein. Um den kompletten Impfschutz zu erlangen musst du mit deinem Welpen nach 3-4 Wochen noch einmal zum impfen. Um deinen English Setter Welpen mit in das Ausland nehmen zu können (beispielsweise in den Dänemark Urlaub) benötigst du einen EU Ausweis. Dieser und je nach Reiseland weitere Impfungen können als Zusatzkosten anfallen.

Ausserdem braucht dein Welpe eine Hundehaftpflichtversicherung und muss in deiner Gemeinde angemeldet werden. Der Steuerbetrag wird von der einzelnen Gemeinde festgelegt und kann ungefähr zwischen 30 und 200 € pro Jahr liegen. Für Listenhunde kann die Hundesteuer sogar über 1.000 € im Jahr betragen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*