Malteser Welpen

Malteser Welpe auf dem Teppich | Foto: icarmen13 / bigstock.com

Malteser Welpen – der ideale Begleiter

Wenn man einen leicht zu erziehenden Hund möchte, ist der Malteser die perfekte Wahl für Sie. Ein kleiner Hund, der zugleich auch sehr leicht ist und den man daher überall mithin nehmen kann. Der Maleteser ist ein toller Familienhund. Diese Hunderasse eignet sich für jede Altersklasse und ist von der Haltung her sehr anspruchslos. Er  ist ein treuer Begleiter, der sehr an den Besitzer gebunden ist.

Malteser Welpen sehen aus wie kleine flauschige Schneekugeln

UrsprungslandMediterraneum
Größe Rüdenbis zu 25 cm
Größe Hündinnenbis zu 21 cm
Gewicht Rüden3 – 4 kg
Gewicht Hündinnen 3- 4 kg
Alter10-15 Jahre
VerwendungFamilienhund, Begleithund
Farbeweiß

Geschichte & Herkunft

Bis jetzt wurde die Herkunft dieser Hunderasse nicht vollständig geklärt, doch es wird vermutet, dass Kaufleute diese Hunderasse vor 2000 Jahren aus Ägypten zum Mittelmeerraum gebracht hatten. Es wurden in verschieden Gräbern in Ägypten Statuen und Symbole gefunden, die der heutigen Rasse sehr ähnlich sind. Der Name dieser Hunderasse wurde aus dem semitischen Wort „malta“ abgeleitet, das so viel heißen soll, wie „Hafen“ oder „Zuflucht“. Wie aber bereits erläutert,  bis jetzt gibt es nur Vermutungen und es wurde noch nicht präzise die Herkunft dieser Rasse und deren Namen geklärt.

Die Verwendung von Malteser Welpen

Diese Hunde haben keine besondere Spezialisierung. Sie werden als treue Gefährte im Haushalt angesehen, mit denen man sehr gerne spielt und Spaß hat.Auch ihre Größe und Gewicht schränken diese Hunde in gewissem Maße ein. Es sind Hunde, die man auf den Arm nehmen kann. Diese Hunde schätzen es, wenn man sie verwöhnt und geben dies in Form von Treue zurück.

Verwendung im Überblick

  • Begleithund
  • Familienhund
Malteser bekommt ein Leckerli von Frauchen
Malteser bekommt ein Leckerli von Frauchen | Foto: kimrawicz / bigstock.com

Klassifikation & Rasse Standard

Klassifikation F.C.I.
Gruppe 9 Gesellschafts-und Begleithunde. Sektion 1 Bichons und verwandte Rassen. Ohne Arbeitsprüfung.
allgemeines Erscheinungsbild
Klein, mit länglichem Körper. Von einem sehr langen, weißen Haarmantel bedeckt, wirkt er sehr elegant und trägt den Kopf stolz und vornehm.
Verhalten/Charakter
Lebhaft, zärtlich, sehr entspannt und sehr intelligent.
Farbe
Haar: Dicht, glänzend, schimmernd, schwer herabfallend und von seidiger Textur; es ist auf dem ganzen Körper lang und bleibt in seiner ganzen Länge glatt, ohne Spuren von Locken oder Kräuselung. Am Körper sollte es länger sein als die Widerristhöhe und schwer zum Boden fallen, wie ein gut sitzender Umhang, der sich an den Körper schmiegt, ohne sich zu öffnen und Wirbel oder Büschel zu bilden. Wirbel und Büschel sind zulässig an den vorderen Gliedmaßen vom Ellbogen bis zur Pfote und an den hinteren Gliedmaßen vom Knie bis zur Pfote.
Es gibt keine Unterwolle. Auf dem Kopf ist das Haar sehr lang, ebenso im Vorgesicht, das sich mit dem Barthaar vermischt und auf dem Schädel so lang, dass es bis es sich mit dem Haar der Ohren vermischt. An der Rute fällt das Haar zurück auf eine Seite des Körpers, d.h. auf die Flanke und den Schenkel und reicht bis zum Sprunggelenk hinab. Farbe: Reines Weiß; helle Elfenbeintönung ist zulässig. Spuren einer blassen Orangeschattierung werden toleriert, sind unerwünscht und stellen eine Unvollkommenheit dar.

Der Charakter & das Wesen von Malteser Welpen

Vom Wesen her sind diese Tiere äußerst zärtlich und liebevoll. Sie sind sehr anhänglich und sind ihrer Familie treu ergeben. Streicheleinheiten und Aufmerksamkeit wissen Malteser sehr zu schätzen und nehmen es gerne entgegen. Diese Rasse ist sehr temperamentvoll und intelligent. Das ist auch einer der Gründe, warum sich viele für diesen Hund entscheiden. Der Malteser ist  lernbereit und man kann ihn in kürzer Zeit sozialisieren bzw. entsprechend Erziehen.

Charakter & Wesen im Überblick

  • freundlich
  • gehorsam
  • intelligent
  • fügsam
  • treu

Und wie ist es mit der Familientauglichkeit und Kindern?

Der Malteser ist ein familiärer Hund und er wird von vielen Kennern dieser Rasse als der Hund bezeichnet, den man sich im Haushalt nur wünschen kann. Er ist ein zuverlässiger Hund, der immer für seinen Menschen da ist. Der Malteser verbirgt nicht nur gerne Zeit mit Erwachsenen, sondern auch mit Kindern kann eine sehr enge Verbindung herstellt werden. Diese Hunde sind sehr anhänglich und mögen es überhaupt nicht, wenn man sie irgendwo alleine lässt.

 Malteser Welpen sind, trotz ihrer geringen Größe, keine Kinderspielzeuge

Wie verhält sich diese Hunderasse gegenüber Fremde?

Zwar reagieren Malteser am Anfang gegenüber fremden Personen mit Zurückhaltung, dennoch zeigen sie keine Angst. Es braucht einfach nur etwas Zeit, bis sich der Hund an eine neue Person im Haus gewöhnt. Nach kurzer Gewöhnungszeit ist wieder alles in bester Ordnung und man kann auch als Fremder mit diesem Hund spielen und Zeit verbringen

Und mit anderen Hunden?

Wie auch gegenüber fremden Menschen verhält sich der Malteser ähnlich gegenüber anderen Tieren – mit einem kleinen Unterschied, und zwar, dass die Gewöhnungszeit etwas kürzer ist, als bei Menschen. Die Tiere verstehen sich immerhin besser gegenseitig als Mensch und Tier. Dennoch kann es sein, dass sich ein Malteser wegen falscher Erziehung abweisend gegenüber anderen Hunden verhält.

Im Überblick

  • toller Familienhund
  • sehr anhänglich
  • zurückhaltend gegenüber Fremden und anderen Hunden
  • kein Wachhund
Malteser läuft auf Herrchen zu
Malteser läuft auf Herrchen zu | Foto: icarmen13 / bigstock.com

Bewegungsdrang der Malteser Welpen

Diese Hunde sind trotz ihrer Größe sehr aktiv. Sie brauchen viel Bewegung und Auslauf, denn nur so bleiben sie ruhig und gelassen. Wenn man das bei diesen Hunden vernachlässigt kann es passieren, dass sie auch andere Seiten aufziehen. Jedoch bedeutet das nicht, dass sie Probleme machen werden. Ein Malteser zeigt seine Ärger eher damit, dass er sich zurück zieht.

Jagdtrieb des Maltesers

Diese Hunde besitzen keinen Jagdtrieb.

Die Optik und das Fell

Der Malteser ist dafür bekannt, dass er weiße und lange Haare hat. Das Fell kann dermaßen wachsen, dass es bis zum Boden reichen kann.Der Körperbau dieser Hunde ist sehr schlank, aber dennoch wirkt es weder zu schmal noch zierlich. Der Malteser wird drei bis vier Kilo schwer. Der Kopf ist breit und der Rücken gerade. Sie haben dunkle und runde Augen.

Optik und Fell im Überblick

  • langes, weißes Fell
  • schlanker Körperbau
  • dunkle, runde Augen

Die Pflege und Haltung eines Malteser Welpen

Der Malteser ist ein Hund, der viel Pflege braucht. Tägliches Bürsten ist erforderlich, damit das Fell nicht verfilzt und sich verknotet. Es ist wichtig, dass man die Haare regelmäßig kürzt, denn das erspart den Aufwand bei der Pflege. Neben dem Bürsten muss man das Fell regelmäßig kontrollieren und wenn nötig auch waschen. Der Malteser neigt zu Tränenflüssen, die Spuren am Fell hinterlassen, die man nach gewisser Zeit wieder ganz schwer auswäscht. Nach dem Essen muss man dem Hund immer das Fell rund um den Mund waschen.

Bereits im Welpenalter sollte der Malteser an das Bürsten gewöhnt werden.

Pflege und Haltung im Überblick

  • das Fell benötigt viel Pflege
  • regelmäßiges Bürsten ist wichtig
  • regelmäßige Besuche beim Hundefriseur
  • Augenpflege ist erforderlich

Die Erziehung eines Maltesers

Ein solcher Hund ist sehr intelligent und lernwillig und man hat im Grunde keine Schwierigkeiten bei der Erziehung. Wie bei jedem anderen Hund auch solltest du deinen Malteser regelmäßig fordern und fördern.

Schon im Welpenalter sollte eine Hundeschule mit dem Malteser besucht werden, damit er das kleine Hunde ABC lernen kann.

Im weiteren Verlauf seiner Ausbildung kann die Online Hundeschule eine große Hilfe für den Halter eines Malteser  sein. Hier können Informationen und Hilfestellung genau dann abgerufen werden, wann sie benötigt werden. Und auch in Hinblick auf die Kosten hat die Online Hundeschule viele Vorteile.

Online-Hundeschule für Dich und deinen Welpen
Online Hundeschule für Malteser Welpen
  • Optimale Hundeerziehung
  • Umfangreiche 15 Module zur Hundeerziehung
  • Mehr als 50 hochwertige Videos
  • ALLE Erweiterungen INKLUSIVE!

Hier geht`s zur Hundeschule

Anfälligkeiten & häufige Krankheiten bei dieser Hunderasse

Kleine Hunderassen haben meist Probleme mit den Kniescheiben oder Ellenbogen. Bei Maltesern ist es auch häufig der Fall, dass er Augenprobleme hat.  In seinem langen Fell können sich zahlreiche Krankheitserreger sammeln, deshalb ist es sehr wichtig, dass man das Fell regelmäßig pflegt.

Anfälligkeiten & häufige Krankheiten im Überblick

  • Kniescheibenprobleme
  • Ellbogenprobleme
  • Augenerkrankungen
  • Parasitenbefall im langen Fell

Welches Hundefutter für einen Malteser Welpen

Wie bei allen Welpen ist es besonders wichtig, dass er in den ersten Lebenswochen und Monaten eine gute Ernährung erhält. Besonders Kalk und Mineralstoffe sind für das Knochenwachstum wichtig. Fehlen im jungen Alter wichtige Stoffe, so kann es leichter zu Knochenbrüchen im Alter kommen. Auch der Bewegungsapparat, wie Bänder und Sehnen, kann durch eine Mangelernährung in den jungen Jahren Folgeschäden erleiden. Eine tolle Alternative zum klassischen Barfen, also der Fütterung mit Frischfleisch, ist Easy Barf von Anifit Hundefutter. Für alle, die beispielsweise keinen großen Tiefkühlschrank haben. Im Gegensatz zu selbstgemachten Barf ist Easy Barf auch deutlich weniger zeitintensiv und kann gut mit den Urlaub genommen werden. Aber auch das Nassfutter aus der Dose von Anifit Hundefutter ist schonend hergestellt und besteht zu mindestens 90 % aus qualitativ hochwertigem Fleisch. Eine echte Alternative für alle, denen die Frischfleischfütterung beispielsweise zeitlich nicht möglich ist.

Hochwertiges Nassfutter für Deinen Welpen
  • Zutaten in Lebensmittelqualität
  • Hoher Fleischanteil (über 90%)
  • Frei von Farbstoffen, Geschmacksverstärkern, Konservierungsmitteln
  • 10% Gutscheincode für Neukunden: knigge (an der Kasse eingeben)

Hier geht`s zum Anifit Shop

Malteser Welpe auf dem Teppich
Malteser Welpe auf dem Teppich | Foto: icarmen13 / bigstock.com

Zusammenfassung

Der Malteser Welpe ist:

  • schlau
  • freundlich
  • folgsam
  • anhänglich
  • treu
  • aktiv
  • lebhaft

Unsere Buch-Empfehlung für alle Malteser Welpen Halter

N/A
Stand: 12. November 2019 17:21 Uhr
Jetzt auf Amazon ansehen
anzeige

Malteser FAQ

Damit du mit deinem neuen Welpen viel Freude hast, haben wir dir die wichtigsten Informationen über Besonderheiten von Welpen dieser Hunderasse hier zusammengefasst.

Wie schnell wachsen Malteser Welpen?

Malteser Welpen gehören zu den kleinen Rassen und sind somit schon oft vor Beendigung ihres ersten Lebensjahres geschlechtsreif und haben ihre Endgröße erreicht.

Wann sind Malteser Welpen ausgewachsen?

Kleine Hunde sind schneller ausgewachsen als große Hunderassen. Der Malteser ist fertig ausgewachsen, sobald er seine endgültige Größe erreicht hat und geschlechtsreif ist. Bei Hündinnen zeigt sich dieses durch die erste Läufigkeit. Bei einem Rüden am vermehrten Interesse am anderen Geschlecht. Diese Hunde sind zwischen 9 und 12 Monate ausgewachsen.

Wie viele Welpen bekommt ein Malteser?

Die Anzahl der Welpen pro Wurf kann recht unterschiedlich sein. In den meisten Fällen sind es zwischen drei und vier, aber auch Würfe mit mehr Welpen sind möglich.

Wie viel kostet ein Malteser Welpe vom Züchter?

Für den Kauf eines Malteser Welpen solltest du zwischen 600- 1.500 € einkalkulieren. Ein zusätzlicher Faktor beim Kaufpreis ist, ob du später mit deinem Malteser Welpen selber züchten möchtest. Dies führt in den meisten Fällen zu einem höheren Kaufpreis.

Worauf solltest du bei der Züchterauswahl achten?

Kaufe nur Malteser Welpen von einem Züchter, der nachweislich mit gesunden Elterntieren züchtet. Mit Erbkrankheiten vorbelastete Hunde gehören nicht in die Zucht. Besonders das Thema Augenerkrankungen der Elterntiere solltest du bei dieser Rasse vorher klären.

Welches Geschirr für Malteser Welpen?

Der Malteser Welpe ist ein sehr agiler und vor allem schnell. Ein gut sitzendes Geschirr ist besonders in der Welpen Zeit sehr wichtig. Da der Malteser als Welpe gerne und viel durch die Gegend flitzt, sollte das Geschirr dickere und gepolsterte Gurte haben. Damit dem Welpen nichts eingeschnürt wird oder es scheuert.

Welche Leine für Malteser Welpen?

Für einen Malteser Welpen eignet sich eine schmalere Leine. Malteser Welpen wiegen anfangs oft weniger als ein Kilogramm. Die Leine sollte daher leicht sein und bevorzugt aus einem pflegeleichten Material.

Welches Spielzeug für einen Malteser Welpen

Für einen Malteser ist nicht nur körperliche Auslastung wichtig, sondern auch Kopfarbeit spielt eine große Rolle. Mit Hundespielzeugen, die deinen Malteser Welpen zum Nachdenken anregen kannst du spielerisch vom ersten Tag an die Intelligenz fördern.

anzeige

Wie viel Zeit solltest du täglich für einen Malteser Welpen einplanen?

Der Malteser liebt es zu spielen und herumzutollen. Trotz seiner Größe genießt er Spaziergänge. Das Tempo sollte allerdings seiner Größe angepasst werden.

Mit welchen Zusatzkosten musst du nach dem Welpenkauf rechnen?

Wenn du deinen Malteser Welpen von einem seriösen Züchter erwirbst, sollte er bereits seine erste Impfung und einen Chip erhalten haben. Auch die erste Wurmkur sollte durch den Züchter schon durchgeführt worden sein. Um den kompletten Impfschutz zu erlangen, musst du mit deinem Welpen nach 3-4 Wochen noch einmal zum impfen. Um deinen Malteser Welpen mit in das Ausland nehmen zu können (beispielsweise in den Dänemark Urlaub) benötigst du einen EU Ausweis. Dieser und je nach Reiseland weitere Impfungen können als Zusatzkosten anfallen. Außerdem braucht dein Welpe eine Hundehaftpflichtversicherung und muss in deiner Gemeinde angemeldet werden. Der Steuerbetrag wird von der einzelnen Gemeinde festgelegt und kann ungefähr zwischen 30 und 200 € pro Jahr liegen. Für Listenhunde kann die Hundesteuer sogar über 1.000 € im Jahr betragen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*