Havaneser Welpen

Schwarz weißer Havaneser Welpe mit Ball | Foto: mdorottya / bigstock.com

Havaneser Welpen – ein unkomplizierter Familienhund

Seidig-langes Fell ist das, was diese Hunderasse ausmacht. Dies ist auch einer der Gründe, warum diese kleinen Tiere so gut in der Gesellschaft ankommen. Der Havaneser ist ein sehr zarter und liebevoller Hund, der sich gegenüber seinen Besitzern sehr anhänglich verhält. Diese Hunderasse ist dafür bekannt, dass die Hunde zudem außerordentlich gelehrig sind.

 Havaneser Welpen sind tolle Familienhunde

Ursprungslandwestlicher Mittelmeerraum/Kuba
Größe Rüdenbis zu 27 cm
Größe Hündinnenbis zu 25 cm
Gewicht Rüden3,5-6 kg
Gewicht Hündinnen 3,5- 6 kg
Alter13-15 Jahre
VerwendungFamilienhund, Begleithund
Farbeweiß oft mit verschiedenen Tönungen

Geschichte & Herkunft

Diese Hunderasse kommt ursprünglich aus dem Inselstaat Kuba. Dort wurde dieser Hund als Gesellschaftshund in adligen Kreisen genutzt. Italienische Überseekapitäne überführten diese Hunderasse später nach Europa. Heute ist diese Rasse in Kuba so gut wie ausgestorben, dennoch gibt es einige Nachkommen in den USA, die überlebt haben. Der Havaneser ist aktuell weltweit äußerst beliebt.

Die Verwendung von Havaneser Welpen

Trotz ihrer Größe besitzen diese Hunde eine große Menge an Energie und stellen das rund um die Uhr unter Beweis. Deshalb werden sie in verschiedenen Sportarten eingesetzt. Agility, Freestyle und Flugball ist etwas, wo sich diese Hunde finden und gerne mitmachen. Der Havaneser ist im Allgemeinen ein Wohnungshund, denn er braucht nicht viel Platz und ist schnell stubenrein. Der Havaneser ist hauptsächlich ein Familienhund mit dem man auch im gewissen Maße sportlich aktiv sein kann. Der Havaneser kann auch als Wachhund dienen. Zwar kann er nur schwer gegen größere Tiere ankommen, aber dennoch kann er den Besitzer auf Geräusche und Unregelmäßigkeiten aufmerksam machen.

Verwendung im Überblick

  • Familienhund
  • aktiv
  • liebt Bewegung
  • wachsam
Ausgewachsener Havaneser im Schnee
Ausgewachsener Havaneser im Schnee | Foto: mdorottya / bigstock.com

Klassifikation & Rasse Standard

Klassifikation F.C.I.Gruppe 9, Gesellschafts- und BegleithundeSektion 1, Bichons und verwandte Rassen. Ohne Arbeitsprüfung.
allgemeines ErscheinungsbildDer Havaneser ist ein kleiner, kräftiger, niederläufiger Hund; sein Haar ist lang, üppig, weich und vorzugsweise gewellt. Sein Gangwerk ist lebhaft und elastisch
Verhalten/CharakterSpeziell aufgeweckt und leicht zum alarmgebenden Hund zu erziehen; liebevoll und fröhlich, anziehend, bezaubernd, spielerisch, sogar etwas närrisch. Er liebt Kinder und spielt unentwegt mit ihnen.
FarbeHaar: Das wollene Unterhaar ist schwach entwickelt, oft ganz fehlend. Das Deckhaar ist sehr lang (12 – 18 cm bei einem erwachsenen Hund), weich, glatt oder gewellt und kann lockige Strähnen bilden. Jedwede Zurechtmachung, jedes Ausgleichen der Länge der Haare mit der Schere und jede Art von Trimmen sind verboten. Ausnahme: die Säuberung der Haare an den Pfoten ist zulässig; die Haare auf der Stirne dürfen leicht gekürzt werden, damit sie die Augen nicht bedecken; auch die Haare am Fang dürfen leicht gekürzt werden, aber vorzugsweise belässt man sie in ihrer natürlichen Länge. Farbe: Selten vollständig reinweiß, falbfarben in verschiedenen Tönungen (leicht schwarz gewolkt ist zulässig), schwarz, havanna-braun, tabakfarben, rötlichbraun, Flecken in den erwähnten Farben sind zulässig

Der Charakter & das Wesen von Havaneser Welpen

Genauso wie andere Hunderassen, braucht auch der Havaneser entsprechend viel Sozialisierung. Das soll heißen, dass man den Hund von klein auf an andere Tiere und Menschen gewöhnt. Deshalb ist es empfehlenswert, dass man mit dem Hund regelmäßig im Park spazieren geht oder am Besten eine Hundeschule mit dem Havaneser Welpen besucht. Im Allgemeinen ist der Havaneser liebevoll und sanft. Außerdem ist er ein familienfreundlicher Hund, der nach seiner Art sehr an Menschennähe angewiesen ist und es nicht mag, wenn er alleine ist. So folgt er seinen Besitzern sogar von Zimmer zu Zimmer in der eigenen Wohnung. Überdurchschnittliche Intelligenz zeichnet dieser Hunde aus, die zudem eine große Auffassungsgabe besitzen.

Charakter & Wesen im Überblick

  • schlau
  • anhänglich
  • freundlich
  • gute Auffassungsgabe
  • aufgeweckt
  • fröhlich

Und wie ist es mit der Familientauglichkeit und Kindern?

Wie bereits erläutert, ist der Havaneser ein familienfreundlicher Hund, der liebevoll ist. Weil er klein und zart ist, sollte man den Kindern beibringen, dass sie vorsichtig mit dem Hund umgehen, denn es kann passieren, dass man ihn verletzt.Gegenüber den Kindern ist der Havaneser äußerst verspielt und mag es mit ihnen zu toben. Er ist sehr an seine Familie gebunden, folgt gerne den Besitzer und ist immer in der Nähe.

Havaneser Welpen sind, trotz ihrer geringen Größe, keine Kinderspielzeuge

Wie verhält sich diese Hunderasse gegenüber Fremde?

Obwohl diese Hunderasse liebevoll und zart ist, wird der Havaneser dennoch bei Notsituation seine Familie bis zum letzten Atemzug schützen. Zwar kann er mit seiner Größe nichts Größeres anrichten, dennoch bleibt er an der obersten Front und verteidigt bis aufs Blut.

Und mit anderen Hunden?

Man sagt ja, dass die Havaneser gegenüber anderen Tieren äußerst freundlich und liebevoll auftreten, dennoch hängt es von der entsprechenden Sozialisierung des Hundes ab, wie er sich in solchen Situationen verhält. Wenn man seinen Hund von klein an daran gewöhnt, dass er anderen Tieren gegenüber freundlich auftreten soll, vermeidet man, dass das Tier zum Beißer wird.

Im Überblick

  • Familienhund
  • wachsam
  • verteidigt seine Familie
  • freundlich gegenüber anderen Hunden
Schwarz weißer Havaneser Welpe mit Ball
Schwarz weißer Havaneser Welpe mit Ball | Foto: mdorottya / bigstock.com

Bewegungsdrang der Havaneser Welpen

Wenn man die Größe dieser Hunde betrachtet, würde man meinen, dass diese Hunde klassische Schoßhunde sind. Doch seine Erscheinung täuscht, denn diese Hunderasse verfügt über große Energiereserven und ist unglaublich aktiv. Havaneser benötigen dementsprechend ein bis zweimal am Tag einen Spaziergang. Außerdem sollte man verschiedenste Spiele einbeziehen, damit der Hund sich austoben kann. Nur so bleibt der Havaneser glücklich, zufrieden und vor allem gesund. Dieser Hund braucht im Allgemeinen nicht viel Platz, solange die Familie beisammen ist. Daher ist auch eine kleine Wohnung für den Havaneser genug. Wichtig ist für ihn nur, dass er dabei sein darf.

Jagdtrieb

Der Havaneser ist im Allgemeinen nicht dafür bestimmt, dass er auf Jagd geht oder etwas des Gleichen.  Diese Hunderasse ist zahm und hat zeigt wenig Eigeninitiative beim Jagen.

Die Optik und das Fell

Das Fell der Havaneser ist glänzend und sehr lang. Es kann glatt als auch stark lockig sein.

Optik und Fell im Überblick

  • langes Fell
  • lockig oder glatt

Die Pflege und Haltung eines Havaneser Welpen

Die Schönheit dieser Hunde hat ihren Preis, denn die Pflege ist enorm aufwendig. Die Pflege verlangt viel Zeit, Geschick und vor allem Geduld. Damit man die Knötchenbildung vermeidet, muss man regelmäßig seinen Hund bürsten. Ein Bad muss mindestens zweimal in der Woche stattfinden, damit das Fell den Glanz behält.

Bereits im Welpenalter sollte der  Havaneser an das Bürsten gewöhnt werden.

Pflege und Haltung im Überblick

  • aufwendige Pflege
  • tägliches Bürsten ist wichtig
  • regelmäßige Besuche beim Hundefriseur sind notwendig

Die Erziehung eines Havaneser Welpen

Diese Hunderasse ist überdurchschnittlich intelligent und die Havaneser lieben es, wenn man ihnen etwas Neues beibringt. Diese Hunde möchten einfach dem Besitzer gefallen und tun alles, um dich zufrieden zu stellen.

Schon im Welpenalter sollte eine Hundeschule mit dem Havaneser besucht werden, damit er das kleine Hunde ABC lernen kann.

Im weiteren Verlauf seiner Ausbildung kann die Online Hundeschule eine große Hilfe für den Halter eines Havanesers sein. Hier können Informationen und Hilfestellung genau dann abgerufen werden, wann sie benötigt werden. Und auch in Hinblick auf die Kosten hat die Online Hundeschule viele Vorteile.

Online-Hundeschule für Dich und deinen Welpen
Online Hundeschule für Havaneser Welpen
  • Optimale Hundeerziehung
  • Umfangreiche 15 Module zur Hundeerziehung
  • Mehr als 50 hochwertige Videos
  • ALLE Erweiterungen INKLUSIVE!

Hier geht`s zur Hundeschule

Anfälligkeiten & häufige Krankheiten bei dieser Hunderasse

Eine Überzüchtung ist bei dieser Rasse nicht vorhanden, deshalb zählen diese Hunde zu den gesündesten auf der Welt. Sie bekommen keine rassentypische Erkrankungen, aber dennoch kann es passieren, dass sie krank werden.Krankheiten, für die der Havaneser möglicherweise anfällig ist, sind: Grauer Star, Schwerhörigkeit, Hüftdysplasie und Ellbogendysplasie.

Anfälligkeiten & häufige Krankheiten im Überblick

  • sehr robust
  • grauer Star
  • Schwerhörigkeit
  • Hüftdysplasie

Welches Hundefutter für einen Havaneser Welpen

Wie bei allen Welpen ist es besonders wichtig, dass er in den ersten Lebenswochen und Monaten eine gute Ernährung erhält. Besonders Kalk und Mineralstoffe sind für das Knochenwachstum wichtig. Fehlen im jungen Alter wichtige Stoffe, so kann es leichter zu Knochenbrüchen im Alter kommen. Auch der Bewegungsapparat, wie Bänder und Sehnen, kann durch eine Mangelernährung in den jungen Jahren Folgeschäden erleiden. Eine tolle Alternative zum klassischen Barfen, also der Fütterung mit Frischfleisch, ist Easy Barf von Anifit Hundefutter. Für alle, die beispielsweise keinen großen Tiefkühlschrank haben. Im Gegensatz zu selbstgemachten Barf ist Easy Barf auch deutlich weniger zeitintensiv und kann gut mit den Urlaub genommen werden. Aber auch das Nassfutter aus der Dose von Anifit Hundefutter ist schonend hergestellt und besteht zu mindestens 90 % aus qualitativ hochwertigem Fleisch. Eine echte Alternative für alle, denen die Frischfleischfütterung beispielsweise zeitlich nicht möglich ist.

Hochwertiges Nassfutter für Deinen Welpen
  • Zutaten in Lebensmittelqualität
  • Hoher Fleischanteil (über 90%)
  • Frei von Farbstoffen, Geschmacksverstärkern, Konservierungsmitteln
  • 10% Gutscheincode für Neukunden: knigge (an der Kasse eingeben)

Hier geht`s zum Anifit Shop

Havaneser Welpe mit leerem Futternapf
Havaneser Welpe mit leerem Futternapf | Foto: mdorottya / bigstock.com

Zusammenfassung

Der Havaneser Welpe ist:

  • aufgeweckt
  • fröhlich
  • lebhaft
  • freundlich
  • wachsam
  • aktiv
  • anhänglich
  • treu

Unsere Buch-Empfehlung für alle Havaneser Welpen Halter

Havaneser FAQ

Damit du mit deinem neuen Welpen viel Freude hast, haben wir dir die wichtigsten Informationen über Besonderheiten von Welpen dieser Hunderasse hier zusammengefasst.

Wie schnell wachsen Havaneser Welpen?

Havaneser Welpen gehören zu den kleinen Rassen und sind somit schon oft vor Beendigung ihres ersten Lebensjahres geschlechtsreif und haben ihre Endgröße erreicht.

Wann sind Havaneser Welpen ausgewachsen?

Kleine Hunde sind schneller ausgewachsen als große Hunderassen. Der Havaneser ist fertig ausgewachsen, sobald er seine endgültige Größe erreicht hat und geschlechtsreif ist. Bei Hündinnen zeigt sich dieses durch die erste Läufigkeit. Bei einem Rüden am vermehrten Interesse am anderen Geschlecht. Diese Hunde sind zwischen 9 und 12 Monate ausgewachsen.

Wie viele Welpen bekommt ein Havaneser?

Die Anzahl der Welpen pro Wurf kann recht unterschiedlich sein. In den meisten Fällen sind es zwischen drei und vier, aber auch Würfe mit mehr Welpen sind möglich.

Wie viel kostet ein Havaneser Welpe vom Züchter?

Für den Kauf eines Havaneser Welpen solltest du zwischen 600- 1.500 € einkalkulieren. Ein zusätzlicher Faktor beim Kaufpreis ist, ob du später mit deinem Havaneser Welpen selber züchten möchtest. Dies führt in den meisten Fällen zu einem höheren Kaufpreis.

Worauf solltest du bei der Züchterauswahl achten?

Kaufe nur Havaneser Welpen von einem Züchter, der nachweislich mit gesunden Elterntieren züchtet. Mit Erbkrankheiten vorbelastete Hunde gehören nicht in die Zucht.

Welches Geschirr für Havaneser Welpen?

Der Havaneser Welpe ist ein sehr agiler und vor allem schnell. Ein gut sitzendes Geschirr ist besonders in der Welpen Zeit sehr wichtig. Da der Havaneser als Welpe gerne und viel durch die Gegend flitzt, sollte das Geschirr dickere und gepolsterte Gurte haben. Damit dem Welpen nichts eingeschnürt wird oder es scheuert.

Welche Leine für Havaneser Welpen?

Für einen HavaneserWelpen eignet sich eine schmalere Leine. Havaneser Welpen wiegen anfangs oft weniger als ein Kilogramm. Die Leine sollte daher leicht sein und bevorzugt aus einem pflegeleichten Material.

Welches Spielzeug für einen Havaneser Welpen

Für einen Havaneser ist nicht nur körperliche Auslastung wichtig, sondern auch Kopfarbeit spielt eine große Rolle. Mit Hundespielzeugen, die deinen Havaneser Welpen zum Nachdenken anregen kannst du spielerisch vom ersten Tag an die Intelligenz fördern.

18,23 € 22,49 €
Stand: 21. Oktober 2019 04:36 Uhr
Jetzt auf Amazon ansehen
anzeige

Wie viel Zeit solltest du täglich für einen Havaneser Welpen einplanen?

Der Havaneser liebt es zu spielen und herumzutollen. Trotz seiner Größe genießt er Spaziergänge. Das Tempo sollte allerdings seiner Größe angepasst werden.

Mit welchen Zusatzkosten musst du nach dem Welpenkauf rechnen?

Wenn du deinen Havaneser Welpen von einem seriösen Züchter erwirbst, sollte er bereits seine erste Impfung und einen Chip erhalten haben. Auch die erste Wurmkur sollte durch den Züchter schon durchgeführt worden sein. Um den kompletten Impfschutz zu erlangen, musst du mit deinem Welpen nach 3-4 Wochen noch einmal zum impfen. Um deinen Havaneser Welpen mit in das Ausland nehmen zu können (beispielsweise in den Dänemark Urlaub) benötigst du einen EU Ausweis. Dieser und je nach Reiseland weitere Impfungen können als Zusatzkosten anfallen. Außerdem braucht dein Welpe eine Hundehaftpflichtversicherung und muss in deiner Gemeinde angemeldet werden. Der Steuerbetrag wird von der einzelnen Gemeinde festgelegt und kann ungefähr zwischen 30 und 200 € pro Jahr liegen. Für Listenhunde kann die Hundesteuer sogar über 1.000 € im Jahr betragen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*