Parson Russell Terrier Welpen

Parson Russell Terrier beim Spielen
Parson Russell Terrier beim Spielen | Foto: Madrabothair / depositphotos.com

Inhaltsverzeichnis

Parson Russell Terrier Welpen – Kleine Wirbelwinde

Mut, Ausdauer und ein riesengroßes Selbstbewusstsein sind wohl die drei Attribute mit denen sich der Jack Russell Terrier kurz und knapp beschreiben lässt. In seiner kleinen Brust schlägt ein kühnes Kämpferherz gepaart mit großer Intelligenz und Unnachgiebigkeit. Mit einem Parson Welpen holt man sich das Leben und viel Energie ins Haus.

Parson Russell Terrier Welpen sind zuckersüß und sehr lebendig

UrsprungslandGroßbritannien
Größe Rüdenbis zu 36 cm
Größe Hündinnenbis zu 33 cm
Gewicht Rüden5,9 -7,7 kg
Gewicht Hündinnen5,9 – 7,7 kg
Alter12-16 Jahre
VerwendungJagd, Agility, Fährtenarbeit
FarbeVollständig weiss oder vorwiegend weiss mit lohfarbigen, gelben oder schwarzen Abzeichen oder jede Kombinationen dieser Farben, vorzugsweise beschränkt auf den Kopf und/oder auf den Ansatz der Rute.

Geschichte & Herkunft

Ursprünglich wurde der Jack Russell Terrier für die Fuchsjagd gezüchtet. Anfang des 19. Jahrhunderts begann der Engländer John, Spitzname „Jack“, Russell gezielt einen Terrier zu züchten, der seine Fox Hounds bei der Jagd unterstützen konnten.

Aus seinen Zuchtbemühungen gingen die eher quadratischen, langbeinigeren Parson Terrier und die kleineren, länglichen Jack Russell Terrier hervor. Die kleinen Russell Terrier konnten schon damals, durch ihre kompakte Größe, ideal bei der Jagd von Ratten, Hasen oder Füchsen unterstützen.

Auch in den englischen Kolonien heiß begehrt

Ende des 19. Jahrhunderts wurden Russell Terrier nach Australien exportiert, um dort die extreme Ausbreitung des Rotfuchses zu regulieren. In Australien wurde 1972 dann der erste eigenständige Jack Russell Terrier Club gegründet.

Erst im Jahr 2000 wurde der Jack Russell und der Parson Russell Terrier als eigenständige Rassen auf internationaler Ebene anerkannt und getrennt voneinander geführt.

Die Verwendung von Parson Russell Terriern

In Deutschland wird der Parson Russell Terrier weniger als Jagdhund genutzt. In Australien und England hingegen erfreut er sich immer noch Hochkonjunktur als zuverlässiger Begleiter bei der Fuchs- und Wildschweinjagd.

Seine große Intelligenz und sein hoher Bewegungsdrang machen ihn aber auch zu einem idealen Sporthund. Agility und Fährten lesen sind gute Optionen, um diese Hunde auszulasten. Sein Charakter macht ihn auch für den Zoll zu einem gern genommenen Mitarbeiter. Hier diese Hunderasse erfolgreich bei der Spürarbeit (Drogen und Sprengstoff) eingesetzt.

Im Pferdesport ist der Parson Russell Terrier von Turnierplätzen und aus Ställen nicht wegzudenken. Er ist nicht nur ein guter Begleiter beim Ausritt, sondern hält den Stall auch von Ratten und Mäusen frei.

Verwendung auf einen Blick

  • Jagdhund
  • Agility tauglich
  • Spürhund
  • Begleiter im Pferdesport
Parson Russell Terrier Welpe spielt mit Mutter auf dem Rasen
Parson Russell Terrier Welpe spielt mit Mutter auf dem Rasen | Foto: Madrabothair / depositphotos.com

Klassifikation & Rasse Standard

Klassifikation F.C.I.Terrier Sektion 1 Hochläufige Terrier. Mit Arbeitsprüfung.
ZuchtstandardsArbeitsfreudig, lebhaft, wendig; für Schnelligkeit und Ausdauer gebaut. Vermittelt einen allgemeinen Eindruck von Harmonie und Beweglichkeit. Natürlich erworbene Narben sind zulässig.
Im wesentlichen ein Gebrauchsterrier, mit der Fähigkeit und dem zur Arbeit im Bau und in der Jagdmeute geeigneten Körperbau. Unerschrocken und freundlich.
HAAR:
Von Natur aus harsch, anliegend und dicht, gleichgültig ob rauhaarig oder glatt, Bauch und Unterseiten behaart.
FARBE:
Vollständig weiss oder vorwiegend weiss mit lohfarbigen, gelben oder schwarzen Abzeichen oder jede Kombinationen dieser Farben, vorzugsweise beschränkt auf den Kopf und/oder auf den Ansatz der Rute.

Der Charakter & das Wesen des Parson Russell Terrier Welpen

Der Parson Russell Terrier wurde in erster Linie nach Arbeitstauglichkeit gezüchtet. Sein Erscheinungsbild war in den Rassestandards zweitrangig. Aus diesem Grund gibt es viele unterschiedlich aussehende Parson Russell Terrier Welpen.

Seine große Ausdauer und seine Schnelligkeit, trotz seiner geringen Größe, machen ihn zu einem tollen Spaziergehpartner.

Man sollte diese Hunderasse allerdings nicht zu lange aus den Augen lassen, da sein Jagdtrieb sehr ausgeprägt ist. Sein großes Selbstbewusstsein und sein Mut führen dazu, dass der Parson Russell Terrier auch gerne einmal seine Erziehung infrage stellt. Mit ausreichend Konsequenz ist dies aber in den Griff zu bekommen.

Trotz seiner Knopfaugen und seinen niedlichen Hängeohren ist der Parson Russell Terrier Welpe kein Schoßhündchen und will gefordert werden.

Loyalität und Hingabe an seinen Besitzer zeichnet diese Hunderasse aus.

Charakter auf einen Blick

  • Ausdauernd
  • Selbstbewusst
  • Jagdtrieb
  • loyal

Und wie ist es mit der Familientauglichkeit und Kindern?

Der Parson Russell Terrier ist ein toller Familienhund. Trotz seiner Größe lässt er keinen Zweifel daran aufkommen, dass er im Ernstfall sehr wohl seine Menschen gegen potenzielle Feinde verteidigen könnte.

Die meisten Parson Russell Terrier mögen Kindern sehr gerne und genießen es mit ihnen zu spielen. Es sollte allerdings konsequent darauf geachtet werden, dass besonders der ParsonRussell Terrier Welpe nicht als Spielzeug von Kindern angesehen wird.

Seine Verärgerung über ungebührliches Verhalten ihm gegenüber kann er sonst recht deutlich zum Ausdruck bringen.

Parson Russell Terrier Welpen sind, trotz ihrer geringen Größe, keine Kinderspielzeuge

Wie verhält sich diese Hunderasse gegenüber Fremden?

Der Beschützerinstinkt ist bei dieser Rasse ausgeprägt vorhanden. Zudem ist er sehr territorial. Gegenüber Fremden kann der Parson Russell Terrier daher anfangs wachsam sein. In den meisten Fällen lässt dieser Argwohn schnell nach.

Generell ist der Parson Russell Terrier ein sehr freundlicher Hund.

Familientauglichkeit und Verhalten auf einen Blick

  • Familienhund
  • sehr territorial
  • wachsam
  • aufgeschlossen
  • freundlich

Und mit anderen Hunden?

Anderen Hunden gegenüber ist der Parson Russell Terrier meistens aufgeschlossen. Natürlich kann es, wie bei jeder anderen Hunderasse auch, Hunde geben, die durch schlechte Erfahrungen oder körperliche Einschränkungen aggressiv anderen Hunden gegenüber sind.

Allgemein ist Parson Russell Terrier sehr bestimmend anderen Hunden gegenüber und scheut auch keine körperliche Auseinandersetzung.

Bei einem ParsonRussell Terrier Welpen sollte man darauf achten, dass er auch ähnlich große Welpen oder am besten andere Terrier Welpen zum Spielen hat. Nicht nur die Körpergröße ist hier entscheidend. Terrier haben ein spezielles Spielverhalten und können von anderen Rassen leicht missverstanden werden.

Bewegungsdrang des Jack Russell Terriers

Wie kein anderer, kann der Jack Russell Terrier rennen. Seine Ausdauer und Schnelligkeit sind bemerkenswert.

Durch Bewegung kann seine Energie in geordnete Bahnen gelenkt werden. Bewegungsmangel kann schnell dazu führen, dass die relativ niedrige Reizschwelle dieser Hunde überschritten wird und er laut und aufbrausend wird.

Um einer Unterforderung entgegenzuwirken, sollte der Jack Russell Terrier neben einer körperlichen Auslastung auch immer kopfmäßig gefordert werden. Schon als Welpen sollte man den Jack Russell Terrier deswegen seinem Alter entsprechend auslasten.

Bewegungsdrang auf einen Blick

  • ausdauernd
  • hoher Bewegungsdrang
  • schnell
  • niedrige Reizschwelle

Der Jagdtrieb eines Parson Russell Terriers

Der Parson Russell Terrier wurde als Jagdhund gezüchtet. Durch konsequente Erziehung bereits im Welpenalter und Training kann der Jagdtrieb aber gut reguliert werden.

Allerdings sollte man bei einem Spaziergang im Wald immer gut auf seinen kleinen Begleiter achtgeben. Wenn er erst einmal eine Fährte gewittert hat, verschwindet er sonst auch gerne alleine im Dickicht.

Parson Russell Terrier Welpen haben einen ausgeprägten Jagdtrieb

Die Optik und das Fell

Die Grundfarbe dieser Hunderasse ist zwingend weiß. Er kann braune, schwarze, rotbraune Flecken haben. Es gibt auch Parson Russell Terrier in tricolor. Den Rassestandards nach sollte der Parson Russell Terrier so wenig farbige Flecken wie möglich haben. Das Fell ist harsch, anliegend und dicht. Gleichgültig ob rauhaarig oder glatt ist der Bauch und Unterseiten behaart.

In den meisten Fällen hat der Parson Russell Terrier sichelförmig zulaufende Schlappohren und runde bis mandelförmige Augen mit einem durchstechenden Blick.

Er hat einen rechteckigen Körperbau mit einem langen Körper. Seine Schädelform ist flach mit einer mittellangen Schnauze.

Die Pflege und Haltung eines Parson Russell Terrier Welpen

Bewegung, Konsequenz und Fellpflege. Das sind die drei Zauberworte bei der Pflege und Haltung eines Parson Russell Terriers. Dieser Hund ist eine sehr langlebige Rasse und kann bis zu 16 Jahre alt werden. Bis ins hohe Alter fordert er viel Bewegung und Aufmerksamkeit.

Die Fellpflege beim Parson Russell Terrier ist sehr einfach. Regelmäßiges Bürsten und Trimmen sorgen dafür, dass diese Hunde ein schönes Fellkleid haben.

Leider ist er etwas zahnsteinanfällig und sollte daher regelmäßig Kauartikel erhalten und zur Zahnsteinkontrolle beim Tierarzt vorgestellt werden.

Bereits im Welpenalter sollte der Parson Russell Terrier an das Bürsten gewöhnt werden.

Die Königsklasse der Hundeerziehung

Stur nennen ihn die Einen. Er hat einen eigenen Willen, sagen die Anderen. Und alle sind sich einig, dieser Hund hat Charakter.

Klar ist auf jeden Fall, dass der Parson Russell Terrier Welpe eine konsequente, klare und vor allem sehr geduldige Erziehung benötigt. Er testet seine Grenzen immer wieder aus.

Ein gut erzogener Parson Russell Terrier ist allerdings eine wahre Freude für seinen Besitzer und für viele Späße zu haben.

Schon im Welpenalter sollte eine Hundeschule mit dem Parson Russell Terrier besucht werden, damit er das kleine Hunde ABC lernen kann.

Im weiteren Verlauf seiner Ausbildung kann die Online Hundeschule eine große Hilfe für den Halter eines ParsonRussell Terriers sein. Hier können Informationen und Hilfestellung genau dann abgerufen werden, wann sie benötigt werden. Und auch in Hinblick auf die Kosten hat die Online Hundeschule viele Vorteile für einen Zeit- und Erziehungsintensiven Hund wie den ParsonRussell Terrier Welpen.

Online-Hundeschule für Dich und Deinen Welpen
Online Hundeschule für Parson Russel Terrier Welpen
  • Optimale Hundeerziehung
  • Umfangreiche 15 Module zur Hundeerziehung
  • Mehr als 50 hochwertige Videos
  • ALLE Erweiterungen INKLUSIVE!

Hier geht`s zur Hundeschule

Anfälligkeiten & häufige Krankheiten bei dieser Hunderasse

Der Parson Russell Terrier ist ein sehr robuster Hund. Einige erbliche Krankheiten wie Dermatophytöse (Pilzinfektion der Haut), Legg-Calvé-Perthes-Krankheit (Schwächung des Oberschenkelkopfes), Taubheit, Ataxie oder Atopie (Überempfindlichkeitsreaktionen) treten bei Parson Russell Terrier allerdings häufiger auf.

Eine gesunde Ernährung, gute Vorsorge und ausreichend Bewegung können den meisten Krankheiten vorbeugen oder sie wenigstens eindämmen.

Beim Kauf dieses Hundes sollte man auf seröse Züchter achten, die verantwortungsbewusst und nachhaltig ihre Zuchttiere auswählen.

Die häufig auftretenden Krankheiten auf einen Blick

  • Pilzinfektion der Haut
  • Legg-Calvé-Perthes-Krankheit
  • Taubheit
  • Ataxie
  • Atopie

Welches Hundefutter für einen Parson Russell Terrier Welpen?

Wie bei allen Welpen ist es besonders wichtig, dass er in den ersten Lebenswochen und Monaten eine gute Ernährung erhält.

Besonders Kalk und Mineralstoffe sind für das Knochenwachstum wichtig. Fehlen im jungen Alter wichtige Stoffe, so kann es leichter zu Knochenbrüchen im Alter kommen.

Auch der Bewegungsapparat, wie Bänder und Sehnen, kann durch eine Mangelernährung in den jungen Jahren Folgeschäden erleiden.

Eine tolle Alternative zum klassischen Barfen, also der Fütterung mit Frischfleisch, ist Easy Barf von Anifit Hundefutter. Für alle, die beispielsweise keinen großen Tiefkühlschrank haben. Im Gegensatz zu selbstgemachten Barf ist Easy Barf auch deutlich weniger zeitintensiv und kann gut mit den Urlaub genommen werden.

Aber auch das Nassfutter aus der Dose von Anifit Hundefutter ist schonend hergestellt und besteht zu mindestens 90 % aus qualitativ hochwertigem Fleisch. Eine echte Alternative für alle, denen die Frischfleischfütterung beispielsweise zeitlich nicht möglich ist.

Hochwertiges Nassfutter für Deinen Welpen
  • Zutaten in Lebensmittelqualität
  • Hoher Fleischanteil (über 90%)
  • Frei von Farbstoffen, Geschmacksverstärkern, Konservierungsmitteln
  • 10% Gutscheincode für Neukunden: knigge (an der Kasse eingeben)

Hier geht`s zum Anifit Shop

Zusammenfassung

Der Jack ist ein Hund für agile und konsequente Hundehalter. Er ist kein Kinderspielzeug und benötigt viel aufmerksam und Bewegung bis ins hohe Alter. Neulinge in der Hundehaltung sollten sich beim Kauf eines Parson Russell Terrier Welpen professionelle Hilfe in Form eines Hundetrainers suchen.

Der ParsonRussell Terrier ist:

  • aufmerksam
  • intelligent
  • Sport tauglich
  • Lernt schnell
  • Pflegeleicht
  • Robust
  • Hat einen eigenen Willen
  • Jagdtrieb
  • zäh

Parson Russel FAQ

Damit du mit deinem neuen Welpen viel Freude hast, haben wir dir die wichtigsten Informationen über Besonderheiten von Welpen dieser Hunderasse hier zusammengefasst.

Wie schnell wachsen Parson Russell Terrier Welpen?

Parson Russel Terrier gehören zu den kleinen Rassen und sind somit schon oft vor Beendigung ihres ersten Lebensjahres geschlechtsreif und haben ihre Endgröße erreicht.

Wann sind Parson Russell Terrier Welpen ausgewachsen?

Kleine Hunde sind schneller ausgewachsen als große Hunderasen. Der Parson Russel Terrier ist fertig ausgewachsen, sobald er seine endgültige Größe erreicht hat und geschlechtsreif ist. Bei Hündinnen zeigt sich dieses durch die erste Läufigkeit. Bei einem Rüden am vermehrten Interesse am anderen Geschlecht. Diese Hunde sind zwischen 9 und 12 Monate ausgewachsen.

Wie viele Welpen bekommt ein Parson Russell Terrier?

Die Anzahl der Welpen pro Wurf kann recht unterschiedlich sein. In den meisten Fällen sind es zwischen vier und sechs, aber auch Würfe mit acht oder mehr Welpen sind möglich.

Wieviel kostet ein Parson Russell Terrier Welpe vom Züchter?

Für den Kauf eines Parson Russell Terrier Welpen solltest du zwischen 700- 1.500 € einkalkulieren. Die Sporttauglichkeit und der Zuchtwert der Eltern bestimmen den Kaufpreis. Ein zusätzlicher Faktor beim Kaufpreis ist, ob du später mit deinem Parson Russell Terrier Welpen selber züchten möchtest. Dies führt in den meisten Fällen zu einem höheren Kaufpreis.

Worauf solltest du bei der Züchterauswahl achten?

Kaufe nur Parson Russell Terrier Welpen von einem Züchter, der nachweislich mit gesunden Elterntieren züchtet. Mit Erbkrankheiten vorbelastete Hunde gehören nicht in die Zucht. Auch nicht für für Hobbyhunde, die weder jagdlich noch sportlich geführt werden sollen.

Welches Geschirr für Parson Russell Terrier Welpen?

Der Parson Russell Terrier Welpe ist ein sehr agiler und vor allem schnell. Ein gutsitzendes Geschirr ist besonders in der Welpen Zeit sehr wichtig. Da der ParsonRussell Terrier als Welpe gerne und viel durch die Gegend flitzt, sollte das Geschirr dickere und gepolsterte Gurte haben. Damit dem Welpen nichts eingeschnürt wird oder es scheuert.

Ein passendes Geschirr für euren sportlichen Parson Russell Welpen findest du hier

Welche Leine für Parson Russell Terrier Welpen?

Für einen Parson Russell Terrier Welpen eignet sich eine schmalere Leine. Parson Russell Terrier Welpen wiegen anfangs oft weniger als ein Kilogramm. Die Leine sollte daher leicht sein und bevorzugt aus einem pflegeleichten Material.

Eine passende Leine in vielen Farben zu einem günstigen Preis findet ihr hier

Welches Spielzeug für einen Parson Russell Welpen Welpen

Für einen Parson Russell Terrier ist nicht nur körperliche Auslastung wichtig, sondern auch Kopfarbeit spielt eine große Rolle.

Mit Hundespielzeugen, die deinen Parson Russell Welpen zum nachdenken anregen kannst du spielerisch vom ersten Tag an die Intelligenz fördern.

19,38 € 22,49 €
Stand: 8. Dezember 2019 11:25 Uhr
Jetzt auf Amazon ansehen
anzeige

Wie viel Zeit solltest du täglich für einen Parson Russell Terrier einplanen?

Der Parson Russell Terrier ist als Nutzhund gezüchtet worden. Er will also arbeiten und ist ein bewegungsintensiver Hund. Sein Selbstbewusstsein und seine Intelligenz machen eine konsequente Führung deinerseits unabdingbar.

Mit welchen Zusatzkosten musst du nach dem Welpenkauf rechnen?

Wenn du deinen Parson Russell  Welpen von einem seriösen Züchter erwirbst, sollte er bereits seine erste Impfung und einen Chip erhalten haben. Auch die erste Wurmkur sollte durch den Züchter schon durchgeführt worden sein. Um den kompletten Impfschutz zu erlangen musst du mit deinem Welpen nach 3-4 Wochen noch einmal zum impfen. Um deinen Parson Russell Terrier Welpen mit in das Ausland nehmen zu können (beispielsweise in den Dänemark Urlaub) benötigst du einen EU Ausweis. Dieser und je nach Reiseland weitere Impfungen können als Zusatzkosten anfallen.

Ausserdem braucht dein Welpe eine Hundehaftpflichtversicherung und muss in deiner Gemeinde angemeldet werden. Der Steuerbetrag wird von der einzelnen Gemeinde festgelegt und kann ungefähr zwischen 30 und 200 € pro Jahr liegen. Für Listenhunde kann die Hundesteuer sogar über 1.000 € im Jahr betragen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*