Foxterrier (Glatthaar) Welpen

Glatthaar-Foxterrier Mutter mit ihren Welpen
Glatthaar-Foxterrier Mutter mit ihren Welpen | Foto: OlgaPKurguzova / depositphotos.com

Foxterrier (Glatthaar) Welpen –aufgeweckte Energiebündel

Foxterrier gehören wohl zu den aufgewecktesten Terrierarten überhaupt. Mut, Ausdauer und ein riesengroßes Selbstbewusstsein sind wohl die drei Attribute mit denen sich der Foxterrier kurz und knapp beschreiben lässt. In seiner Brust schlägt ein kühnes Kämpferherz gepaart mit großer Intelligenz und Unnachgiebigkeit. Dieser Jagdhund wurde ursprünglich gezüchtet um Fuchsbauten zu sprengen.

UrsprungslandGroßbritannien
Größe Rüdenbis zu 37 cm
Größe Hündinnenbis zu 35 cm
Gewicht Rüden 7,-8,5 kg
Gewicht Hündinnen 7-8 kg
Alter12-16 Jahre
VerwendungJagd, Agility, Fährtenarbeit
Farbeweiß als Grundfarbe, schwarzen, schwarz und lohfarbenen oder lohfarbenen Abzeichen

Geschichte & Herkunft

Der Ursprung des Foxterrier ist nicht ganz klar. Entweder entstammt er, wie der Jack und Parson Russell Terrier der Zucht vom Engländer Jack Russell oder die Gräfin von Newcastle hat ihn in der Form des Foxterrier heraus gezüchtet.

Anfang des 19. Jahrhunderts begann der Engländer John, Spitzname „Jack“, Russell gezielt einen Terrier zu züchten, der seine Fox Hounds bei der Jagd unterstützen konnten. Aus seinen Zuchtbemühungen gingen die eher quadratischen, langbeinigeren Parson Terrier und die kleineren, länglichen Jack Russell Terrier hervor. Und vielleicht auch der Foxterrier, der dafür gezüchtet wurden den Fuchsbau zu sprengen.

Sicher ist jedenfalls, dass zum Erhalt des heutigen Standards Dackel, Beagle und vermutlich auch Bullterrier eingekreuzt wurden. Anfang des 19. Jahrhunderts begann eine strengere Zuchtauswahl, die bis 1876 schließlich zu einer Standardisierung führte. Bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts war der glatthaarige Foxterrier beliebter als der Rauhaarige. Dies hat sich bis zum heutigen Tag gewandelt und der drahthaarigen Foxterrier dominiert heute das Bild des Foxterriers.

Die Verwendung von Foxterriern

Der Foxterrier ist ein zuverlässiger und beliebter Begleiter bei der Fuchs- und Wildschweinjagd. Er gilt zwar als Terrier anfänglich schwer erziehbar, aber sobald er erst einmal eine gute Grundausbildung erhalten hat ist er deutlich folgsamer als andere Terrierarten.

Seine große Intelligenz und sein hoher Bewegungsdrang machen ihn aber auch zu einem idealen Sporthund. Agility und Fährten lesen sind gute Optionen, um diese Hunde auszulasten. Sein Charakter macht ihn auch für den Zoll zu einem gern genommenen Mitarbeiter. Hier diese Hunderasse erfolgreich bei der Spürarbeit (Drogen und Sprengstoff) eingesetzt.

Auch als Begleithund macht der Foxterrier mit seiner freundlichen und intelligenten Art eine gute Figur.

Verwendung auf einen Blick

  • Jagdhund
  • Agility tauglich
  • Spürhund
Foxterrier Glatthaar Junghund
Foxterrier Glatthaar Junghund | Foto: cynoclub / depositphotos.com

Klassifikation & Rasse Standard

Klassifikation F.C.I.Terrier Sektion 1 Hochläufige Terrier. Arbeitsprüfung fakultativ.
ZuchtstandardsAktiv, lebhaft. Mit Knochenstärke und Kraft in kleinem Rahmen, keinesfalls schwerfällig oder grob wirkend. Weder hoch noch zu niedrig auf den Läufen stehend. Er sollte im Stand wie ein gut gebautes Jagdpferd mit kurzem Rücken aussehen, dabei viel Boden deckend.
Lebhaft, schnell in der Bewegung, wachsam im Ausdruck, gespannt vor Erwartung. Freundlich, aufgeschlossen und furchtlos.
HAAR:
Gerade, flach anliegend, glatt, hart, dicht und füllig. Weder Bauch noch Innenseite der Schenkel dürfen kahl sein.FARBE:
Vorherrschend weiß, entweder einfarbig weiß, weiß mit lohfarbenen, schwarz mit lohfarbenen, oder schwarze Abzeichen. Gestromte, rote oder leberbraune Abzeichen sind höchst unerwünscht..

Der Charakter & das Wesen des Foxterrier Welpen

Der Foxterrier wurde in erster Linie nach Arbeitstauglichkeit gezüchtet.

Seine große Ausdauer und seine Schnelligkeit machen ihn zu einem tollen Spaziergehpartner.

Man sollte diese Hunderasse allerdings nicht zu lange aus den Augen lassen, da der Jagdtrieb sehr ausgeprägt ist. Sein großes Selbstbewusstsein und sein Mut führen dazu, dass der Foxterrier auch gerne einmal seine Erziehung infrage stellt. Allerdings ist er weitaus fügsamer als andere Terrierrrassen. Mit ausreichend Konsequenz und einer guten Grunderziehung ist der Foxterrier ein toller Begleithund in allen Lebenslagen.

Loyalität und Hingabe an seinen Besitzer zeichnet diese Hunderasse aus.

Charakter auf einen Blick

  • Ausdauernd
  • Selbstbewusst
  • Jagdtrieb
  • loyal

Und wie ist es mit der Familientauglichkeit und Kindern?

Der Foxterrier ist ein toller, aber anspruchsvoller Familienhund. Typisch Terrier lässt er niemals einen Zweifel daran aufkommen, dass er im Ernstfall seine Familie verteidigen würde.

Die meisten Foxterrier mögen Kindern sehr gerne und genießen es mit ihnen zu spielen. Es sollte allerdings konsequent darauf geachtet werden, dass besonders der Foxterrier Welpe nicht als Spielzeug von Kindern angesehen wird.

Foxterrier Welpen sind keine Kinderspielzeuge

Wie verhält sich diese Hunderasse gegenüber Fremden?

Der Beschützerinstinkt ist bei dieser Rasse ausgeprägt vorhanden. Zudem ist er sehr territorial. Gegenüber Fremden kann der Foxterrier daher anfangs wachsam sein. In den meisten Fällen lässt dieser Argwohn schnell nach.

Generell ist der Foxterrier ein sehr freundlicher Hund.

Familientauglichkeit und Verhalten auf einen Blick

  • Familienhund
  • sehr territorial
  • wachsam
  • aufgeschlossen
  • freundlich

Und mit anderen Hunden?

Anderen Hunden gegenüber ist der Foxterrier meistens aufgeschlossen. Natürlich kann es, wie bei jeder anderen Hunderasse auch, Hunde geben, die durch schlechte Erfahrungen oder körperliche Einschränkungen aggressiv anderen Hunden gegenüber sind.

Allgemein ist Foxterrier sehr bestimmend anderen Hunden gegenüber und scheut auch keine körperliche Auseinandersetzung.

Braun weißer Foxterrier Welpe mit glattem Haar
Braun weißer Foxterrier Welpe mit glattem Haar | Foto: OlgaPKurguzova / depositphotos.com

Bewegungsdrang des Foxterriers

Foxterrier sind Nutzhunde und haben einen entsprechenden Bewegungsdrang. Ein Foxterrier braucht mehr als einen gemütlichen Spaziergang um den Park herum. Ein Foxterrier benötigt ausdauernde Bewegung gepaart mit Kopfbeschäftigung, wenn er nicht jagdlicht geführt wird.

Durch Bewegung kann seine Energie in geordnete Bahnen gelenkt werden. Bewegungsmangel kann schnell dazu führen, dass die relativ niedrige Reizschwelle dieser Hunde überschritten wird und er laut und aufbrausend wird.

Bewegungsdrang auf einen Blick

  • ausdauernd
  • hoher Bewegungsdrang
  • schnell
  • niedrige Reizschwelle

Der Jagdtrieb eines Foxterriers

Der Foxterrier wurde als Jagdhund gezüchtet. Durch konsequente Erziehung bereits im Welpenalter und Training kann der Jagdtrieb aber gut reguliert werden. Der Foxterrier ist ein folgsamer und verläßlicher Jagdbegleiter.

Allerdings sollte man bei einem Spaziergang im Wald immer gut auf seinen kleinen Begleiter achtgeben. Wenn er erst einmal eine Fährte gewittert hat, verschwindet er sonst auch gerne alleine im Dickicht.

Foxlterrier Welpen haben einen ausgeprägten Jagdtrieb

Die Optik und das Fell

Im Gegensatz zum Rauhhaar Foxterrier muss der Glatthaar Foxterrier nicht getrimmt werden. Sein Fell ist glatt und eng a Körper anliegend. Die körperlichen Unterschiede zum Rauhaar Foxterrier sind bis auf sein Fell sehr gering. Er ist lediglich ein wenig leichte rund kleiner als der Rauhaar Foxterrier.

Wie bei Jagdhunden üblich sind seine Zähne in einem kräftigen Kiefer zu einem Scherengebiss angeordnet. Der langgezogene Nasenrücken verfügt über einen nur wenig ausgeprägten Stop zu einer eher abgeflachten Schädelpartie. V-förmigen Ohren sind am Ansatz aufgestellt und nach vorn abgeknickt.

Die Grundfarbe des Haarkleides ist immer weiß. Abzeichen in Schwarz oder Rotbraun mit goldenen beziehungsweise mahagonifarbenen Nuancen sind erwünscht und erlaubt.  Auch eine Tricolor-Mischung aus Schwarz- und Brauntönen ist zulässig.

Die Pflege und Haltung eines Foxterrier Welpen

Bewegung und Konsequenz sind die  Zauberworte bei der Pflege und Haltung eines Foxterriers. Dieser Hund ist eine sehr langlebige Rasse und kann bis zu 16 Jahre alt werden. Bis ins hohe Alter fordert er viel Bewegung und Aufmerksamkeit.

Regelmäßiges Bürsten sorgt dafür, dass diese Hunde ein schönes Fellkleid hat. Der Pflegeaufwand ist deutlich geringer als bei seinem Verwandten dem Rauhaar Foxterrier.

Bereits im Welpenalter sollte der Foxterrier an das Bürsten gewöhnt werden.

Die Königsklasse der Hundeerziehung

Der Foxterrier Welpe braucht eine konsequente, klare und vor allem sehr geduldige Erziehung. Er testet typisch Terrier seine Grenzen in jungen Jahren immer wieder aus.

Ein gut erzogener Foxterrier ist allerdings eine wahre Freude für seinen Besitzer und ein toller Begleiter bei der Jagd.

Schon im Welpenalter sollte eine Hundeschule mit dem Foxterrier besucht werden, damit er das kleine Hunde ABC lernen kann.

Im weiteren Verlauf seiner Ausbildung kann die Online Hundeschule eine große Hilfe für den Halter eines Foxterriers sein. Hier können Informationen und Hilfestellung genau dann abgerufen werden, wann sie benötigt werden. Und auch in Hinblick auf die Kosten hat die Online Hundeschule viele Vorteile für einen Zeit- und Erziehungsintensiven Hund wie den Foxterrier Welpen.

Online-Hundeschule für Dich und Deinen Welpen
Online Hundeschule für Foxterrier Welpen
  • Optimale Hundeerziehung
  • Umfangreiche 15 Module zur Hundeerziehung
  • Mehr als 50 hochwertige Videos
  • ALLE Erweiterungen INKLUSIVE!

Hier geht`s zur Hundeschule

Anfälligkeiten & häufige Krankheiten bei dieser Hunderasse

Der Fox terrier ist ein sehr robuster Hund. Foxterrier haben allerdings eine Prädisposition für die Ataxie und Myelopathie. Es handelt sich um neurologische Erkrankungen, die u.a. die Zerstörung des Rückenmarks zur Folge haben.

Eine gesunde Ernährung, gute Vorsorge und ausreichend Bewegung können den meisten Krankheiten vorbeugen oder sie wenigstens eindämmen.

Beim Kauf dieses Hundes sollte man auf seröse Züchter achten, die verantwortungsbewusst und nachhaltig ihre Zuchttiere auswählen.

Die häufig auftretenden Krankheiten auf einen Blick

  • Myelopathie
  • Ataxie

Welches Hundefutter für einen Foxterrier Welpen?

Wie bei allen Welpen ist es besonders wichtig, dass er in den ersten Lebenswochen und Monaten eine gute Ernährung erhält.

Besonders Kalk und Mineralstoffe sind für das Knochenwachstum wichtig. Fehlen im jungen Alter wichtige Stoffe, so kann es leichter zu Knochenbrüchen im Alter kommen.

Auch der Bewegungsapparat, wie Bänder und Sehnen, kann durch eine Mangelernährung in den jungen Jahren Folgeschäden erleiden.

Eine tolle Alternative zum klassischen Barfen, also der Fütterung mit Frischfleisch, ist Easy Barf von Anifit Hundefutter. Für alle, die beispielsweise keinen großen Tiefkühlschrank haben. Im Gegensatz zu selbstgemachten Barf ist Easy Barf auch deutlich weniger zeitintensiv und kann gut mit den Urlaub genommen werden.

Aber auch das Nassfutter aus der Dose von Anifit Hundefutter ist schonend hergestellt und besteht zu mindestens 90 % aus qualitativ hochwertigem Fleisch. Eine echte Alternative für alle, denen die Frischfleischfütterung beispielsweise zeitlich nicht möglich ist.

Hochwertiges Nassfutter für Deinen Welpen
  • Zutaten in Lebensmittelqualität
  • Hoher Fleischanteil (über 90%)
  • Frei von Farbstoffen, Geschmacksverstärkern, Konservierungsmitteln
  • 10% Gutscheincode für Neukunden: knigge (an der Kasse eingeben)

Hier geht`s zum Anifit Shop

Schwarz weißer Glatthaar Foxterrier Welpe
Schwarz weißer Glatthaar Foxterrier Welpe | Foto: OlgaPKurguzova / depositphotos.com

Zusammenfassung

Der Foxterrier ist:

  • intelligent
  • Sport tauglich
  • Jagd tauglich
  • bewegungsintensiv
  • robust
  • aufmerksam
  • Jagdtrieb
  • lebhaft
  • zäh

Foxterrier FAQ

Damit du mit deinem neuen Welpen viel Freude hast, haben wir dir die wichtigsten Informationen über Besonderheiten von Welpen dieser Hunderasse hier zusammengefasst.

Wie schnell wachsen Foxterrier Welpen?

Foxterrier gehören zu den mittelgroßen Rassen und sind somit meist mit Beendigung ihres ersten Lebensjahres geschlechtsreif und haben ihre Endgröße erreicht.

Wann sind Foxterrier Welpen ausgewachsen?

Mittelgroße Hunde sind schneller ausgewachsen als große Hunderasen. Der Foxterrier ist fertig ausgewachsen, sobald er seine endgültige Größe erreicht hat und geschlechtsreif ist. Bei Hündinnen zeigt sich dieses durch die erste Läufigkeit. Bei einem Rüden am vermehrten Interesse am anderen Geschlecht. Diese Hunde sind zwischen 9 und 12 Monate ausgewachsen.

Wie viele Welpen bekommt ein Foxterrier?

Die Anzahl der Welpen pro Wurf kann recht unterschiedlich sein. In den meisten Fällen sind es zwischen vier und sechs, aber auch Würfe mit acht oder mehr Welpen sind möglich.

Wieviel kostet ein Foxterrier Welpe vom Züchter?

Für den Kauf eines Foxterrier Welpen solltest du zwischen 600- 1.600 € einkalkulieren. Die Sporttauglichkeit und der Zuchtwert der Eltern bestimmen den Kaufpreis. Ein zusätzlicher Faktor beim Kaufpreis ist, ob du später mit deinem Foxterrier Welpen selber züchten möchtest. Dies führt in den meisten Fällen zu einem höheren Kaufpreis.

Worauf solltest du bei der Züchterauswahl achten?

Kaufe nur Foxterrier Welpen von einem Züchter, der nachweislich mit gesunden Elterntieren züchtet. Mit Erbkrankheiten vorbelastete Hunde gehören nicht in die Zucht. Auch nicht für für Hobbyhunde, die weder jagdlich noch sportlich geführt werden sollen.

Welches Geschirr für Foxterrier Welpen?

Der Foxterrier Welpe ist ein sehr agiler und vor allem schnell. Ein gutsitzendes Geschirr ist besonders in der Welpen Zeit sehr wichtig. Da der Foxterrier als Welpe gerne und viel durch die Gegend flitzt, sollte das Geschirr dickere und gepolsterte Gurte haben. Damit dem Welpen nichts eingeschnürt wird oder es scheuert.

Ein passendes Geschirr für euren sportlichen Foxterrier Welpen findest du hier

anzeige

Welche Leine für Foxterrier Welpen?

Für einen Foxterrier Welpen eignet sich eine schmalere Leine. Die Leine sollte daher leicht sein und bevorzugt aus einem pflegeleichten Material.

Eine passende Leine in vielen Farben zu einem günstigen Preis findet ihr hier

Welches Spielzeug für einen Foxterrier Welpen Welpen

Für einen Foxterrier ist nicht nur körperliche Auslastung wichtig, sondern auch Kopfarbeit spielt eine große Rolle.

Mit Hundespielzeugen, die deinen Foxterrier Welpen zum Nachdenken anregen kannst du spielerisch vom ersten Tag an die Intelligenz fördern.

18,23 € 22,49 €
4,3 von 5 Sternen
Stand: 20. September 2019 21:59 Uhr
Jetzt auf Amazon ansehen
anzeige

Wie viel Zeit solltest du täglich für einen Foxterrier einplanen?

Der Foxterrier ist als Nutzhund gezüchtet worden. Er will also arbeiten und ist ein bewegungsintensiver Hund. Sein Selbstbewusstsein und seine Intelligenz machen eine konsequente Führung deinerseits unabdingbar.

Mit welchen Zusatzkosten musst du nach dem Welpenkauf rechnen?

Wenn du deinen Foxterrier Welpen von einem seriösen Züchter erwirbst, sollte er bereits seine erste Impfung und einen Chip erhalten haben. Auch die erste Wurmkur sollte durch den Züchter schon durchgeführt worden sein. Um den kompletten Impfschutz zu erlangen musst du mit deinem Welpen nach 3-4 Wochen noch einmal zum impfen. Um deinen Foxterrier Welpen mit in das Ausland nehmen zu können (beispielsweise in den Dänemark Urlaub) benötigst du einen EU Ausweis. Dieser und je nach Reiseland weitere Impfungen können als Zusatzkosten anfallen.

Ausserdem braucht dein Welpe eine Hundehaftpflichtversicherung und muss in deiner Gemeinde angemeldet werden. Der Steuerbetrag wird von der einzelnen Gemeinde festgelegt und kann ungefähr zwischen 30 und 200 € pro Jahr liegen. Für Listenhunde kann die Hundesteuer sogar über 1.000 € im Jahr betragen.

1 Trackback / Pingback

  1. Terrier Welpen • welpenknigge.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*