Welsh Corgi Pembroke Welpen

Welsh Corgi Welpe auf dem Rasen | Foto: Adonis Villanueva / bigstock.com

Welsh Corgi Pembroke Welpen – lebensfrohe und zielstrebige Clowns

Was für eine Rasse. Optisch hält man den Welsh Corgi Pembroke nicht unbedingt für eine Sportskanone, aber dieser kleine und lebhafte Hund hat es voll drauf. Er ist verspielt, verwunderlich schnell für seine Größe und Beinlänge und hat eigentlich immer gute Laune. Er ist aber auch wahnsinnig selbstbewusst und weiss genau was er will oder halt auch nicht will.

Welsh Corgi Pembroke Welpen sind lebhafte Familienhunde

UrsprungslandGroßbritannien
Größe Rüden
ca. 25,4 bis 30,5 cm
Größe Hündinnenca. 25,4 bis 30,5 cm
Gewicht Rüden10 bis 12 kg
Gewicht Hündinnen10 bis 11 kg
Alter12-14 Jahre
VerwendungHütehunde und Treibhunde, Familienhunde
FarbeEinfarbig rot, sable, rehfarben, schwarz mit Brand, mit oder ohne Weiss an Läufen, Brustbein und Hals. Etwas weiss am Kopf und am Fang ist zulässig.

Geschichte & Herkunft

Der Welsh Corgi Pembroke stammt wie sein Name es schon verrät aus Wales. Hier wurde er ursprünglich als Viehtreibhund eingesetzt. Ausserdem diente er als Wachhund und als Ratten- und Mäusejäger. Vermutlich stammt er von den alten Wikingerhunden, möglicherweise auch von den Hunden flämischer Einwanderer, ab. Durch die lagebedingte Isolierung in Wales wurde der Welsh Corgi Pembroke über einen langen Zeitraum praktisch in Reinzucht gezüchtet.  Den offiziellen Rassestandard gibt es seit 1934. Dieser wurde vom britische Kennel Club festgelegt. Der Welsh Corgi Pembroke ist nicht gleichzusetzen mit dem Welsh Corgi Cardigan. Hier handelt es sich um zwei eigenständige und unterschiedliche Rassen.

Die Verwendung von Welsh Corgi Pembroke Welpen

Der Welsh Corgi Pembroke wurde in Wales anfangs als Hütehund gehalten. Heute wird der Welsh Corgi Pembroke nicht mehr in seiner ursprünglichen Aufgabe als Viehtreibhund eingesetzt. Obwohl er dies immer noch könnte.  Für Hundesportarten wie Agility ist diese intelligente und bewegliche Rasse hervorragend geeignet. Der Welsh Corgi Pembroke benötigt sehr viel Bewegung. Bei Unterforderung kann er zu Fettleibigkeit tendieren.
Als Familienhund überzeugt der Welsh Corgi Pembroke absolut. Er ist ein verspieltes und fröhliches Familienmitglied, dass allen Freude bereitet.

Verwendung im Überblick

  • Hütehund
  • Hundesport (Agility)
  • Familienhund
Corgi Junghunde im Schnee | Foto: Svetlana Shadow / bigstock.com

Klassifikation & Rasse Standard

Klassifikation F.C.I.Gruppe 1 Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde). Sektion 1 Schäferhunde. Mit Arbeitsprüfung.
allgemeines ErscheinungsbildTiefgestellt, kräftig, robust, wachsam und lebhaft, in kleinem Format erweckt er den Eindruck von Substanz und Zähigkeit.

CHARAKTERISTIKA: Dreist und geschickt.

Verhalten/CharakterÜberlegen und freundlich, weder nervös noch aggressiv.
Die pfiffigen, intelligenten und freundlichen Hunde haben sich als liebenswerte und humorvolle Familienhunde einen Freundeskreis geschaffen. Als ehemalige Arbeitshunde möchten Corgis ernstgenommen werden, wollen eine Aufgabe haben und brauchen konsequente Erziehung. Ansonsten werden sie ihre „Herde“ zu führen wissen! Man sollte sie keinesfalls als „Schoß- und Sofahunde“ unterschätzen, denn trotz der kurzen Beine halten Corgis bei (fast) allen Unternehmungen mit.
FarbeHAAR:
Mittlere Länge, gerade mit dichter Unterwolle, niemals weich, wellig oder drahtig.FARBE:
Einfarbig rot, sable, rehfarben, schwarz mit Brand, mit oder ohne Weiss an Läufen, Brustbein und Hals. Etwas weiss am Kopf und am Fang ist zulässig.

Der Charakter & das Wesen von Welsh Corgi Pembroke Welpen

Der Welsh Corgi Pembroke ist ein besonders schlauer und lernwilliger Hund. Aufgrund seines niedlichen Aussehens und neugierig-freundlichen Charakters ist er ein gern gesehener Familienhund. Doch der dynamische Welsh Corgi Pembroke verlangt sowohl nach körperlicher als auch nach geistiger Auslastung.  Er möchte die Anweisungen korrekt umsetzen und Ihnen gefallen. Zur gleichen Zeit ist er fähig, Situationen selbstständig zu lösen und zu beurteilen.

Charakter & Wesen im Überblick

  • sehr intelligent
  • selbstständig
  • dynamisch
  • hohen will to please
  • lebensfroh

Und wie ist es mit der Familientauglichkeit und Kindern?

Aktive Familien die mit ihrem Hund gerne Hundesport treiben, werden mit dem Welsh Corgi Pembroke mit großer Sicherheit glücklich. Der Welsh Corgi Pembroke ist sehr anspruchsvoll: er muss regelmäßig geistig und körperlich gefördert werden. Wenn er eine Aufgabe hat, ist er ein großartiger Familienhund, der mit seiner Energie und seinem Arbeitswillen richtig Spaß machen kann. Manche Besitzer überfordern aber ihren Vierbeiner mit einem Dauerbeschäftigungsprogramm, doch das Verhältnis zwischen dem Einsatz und Erholung sollte ausgeglichen sein. Diese Hunderasse trifft man vor allem im Hundesport immer wieder an. Egal um welchen Hundesport es geht – ob Turnierhundesport, Agility oder Obedience – überall wo er auftretet, ist er unter den ersten. Dies macht ihn noch begehrenswerter und weil sie leicht zu erziehen sind, entscheiden sich die Menschen gerne für einen. Der Welsh Corgi Pembrokegilt als verschmuste, kinderliebe und freundliche Rasse, die immer wieder Nähe zu Menschen sucht.

Welsh Corgi Pembroke Welpen können mit der richtigen Auslastung und Erziehung perfekte Familienhunde sein

Wie verhält sich diese Hunderasse gegenüber Fremde?

Der Welsh Corgi Pembroke ist ein ausgesprochen wachsamer und treuer Hund. Dieser intelligenter Hund überzeugt durch enorm hohe Arbeitsbereitschaft und schnelle Auffassungsgabe. Fremden gegenüber ist er freundlich und reserviert, aber nicht ängstlich. Durch richtige Erziehung kann er zu einem tollen Begleiter in allen Lebenslagen werden.

Und mit anderen Hunden?

Diese treuen und sensiblen Begleiter werden einen anderen Hund gerne als Gefährte akzeptieren (besonders das gegenteilige Geschlecht). Wenn Sie schon im Welpenalter mit der konsequenten Erziehung anfangen, werden Sie später mit diesem Energiebündel keine Probleme haben. Die Unterstützung durch erfahrene Hundehalter und der Besuch einer Hundeschule ist auch empfehlenswert.

Im Überblick

  • toller Familienhund mit der richtigen Beschäftigung
  • braucht eine Aufgabe
  • kein reiner Sofahund
  • freundlich aber reserviert gegenüber Fremden
  • versteht sich gut mit anderen Hunden
Kleiner süßer Welsh Corgi Welpe | Foto: Natalia Zakharova / bigstock.com

Bewegungsdrang der Welsh Corgi Pembroke Welpen

Diese Hunderasse braucht außerordentlich viel Bewegung und Auslauf. Man sieht es ihnen auf den ersten Blick nicht an, aber diese Hunderasse bewegt sich gerne und viel. auch Kopfarbeit ist wichtig, damit aus dem lebensfrohen Hund keine Zicke auf Grund von Unterforderung wird.

Die Pflege und Haltung eines Welsh Corgi Pembroke Welpen

Sein Haarkleid verlangt keine aufwendige Pflege, und auch in der Haltung ist der Welsh Corgi Pembroke unkompliziert. Er kommt mit dem Leben in einer Wohnung gut zurecht, benötigt jedoch eine konsequente Erziehung und viel Auslauf. Aufgrund seiner angeborenen Wachsamkeit und seines ausgezeichneten Gehörs kann der Welsh Corgi Pembroke auch gut zu Wachaufgaben eingesetzt werden.

Der Welsh Corgi Pembroke ist ein kräftiger tiefgestellter Hund.Er vermittelt Zähigkeit und Substanz, obwohl er so klein ist.  Sein mittellanges gerades Haar mit dichter Unterwolle benötigt einen mittleren Pflegeaufwand. Der Welsh Corgi Pembroke wird in einfarbig Rot, Sable, Schwarz mit Brand sowie rehfarben gezüchtet. Weiße Zeichnungen und Abzeichen im Gesicht sowie an Brust, Hals und Läufen sind erlaubt.

Der fuchsähnlichen Kopf mit einem breiten und flachen Schädel und einem mäßig ausgeprägten Stop ist sehr markant..Der lebhaften Ausdruck in seinen runden, mittelgroßen Augen macht diese Rasse sofort total sympathisch.

Die Rute ist  von Geburt an kurz, allerdings ohne dass sie kupiert wird und wird in der Bewegung oder bei Aufmerksamkeit über der Rückenlinie getragen. Der Welsh Corgi Pembroke hat eine breite und tiefe Brust.

Bereits im Welpenalter sollte der Welsh Corgi Pembroke  an das Bürsten gewöhnt werden.

Pflege und Haltung im Überblick

  • braucht viel Auslauf
  • mittlerer Fellpflegeaufwand
  • markantes Aussehen

Die Erziehung eines Welsh Corgi Pembroke

Welsh Corgi Pembroke sind energetische Hunde, die schnell reagieren können. Der Hund braucht eine gute Erziehung trotz geringer Größe. Um einen Welsh Corgi Pembroke zu erziehen, ist insgesamt Geduld und Ausdauer und Liebe erforderlich.

Schon im Welpenalter sollte eine Hundeschule mit dem Welsh Corgi Pembroke besucht werden, damit er das kleine Hunde ABC lernen kann.

Im weiteren Verlauf seiner Ausbildung kann die Online Hundeschule eine große Hilfe für den Halter eines Welsh Corgi Pembroke  sein. Hier können Informationen und Hilfestellung genau dann abgerufen werden, wann sie benötigt werden. Und auch in Hinblick auf die Kosten hat die Online Hundeschule viele Vorteile.

Online-Hundeschule für Dich und deinen Welpen
Online Hundeschule für Welsh Corgi Pembroke Welpen
  • Optimale Hundeerziehung
  • Umfangreiche 15 Module zur Hundeerziehung
  • Mehr als 50 hochwertige Videos
  • ALLE Erweiterungen INKLUSIVE!

Hier geht`s zur Hundeschule

Anfälligkeiten & häufige Krankheiten bei dieser Hunderasse

Abgesehen von seiner Neigung zu Übergewicht gilt der Welsh Corgi Pembroke als sehr robuste Rasse. Es sind kaum Erbkrankheiten bekannt. Es besteht bei einigen Linien ein erhöhtes Risiko für Hüftdysplasie sowie degenerative Myelopathie. Bei letzterem handelt es sich um eine neurologische Krankheit mit fortschreitender Lähmung.

Anfälligkeiten & häufige Krankheiten im Überblick

  • Fettleibigkeit
  • Hüftdysplasie
  • Myelopathie

Welches Hundefutter für einen Welsh Corgi Pembroke Welpen?

Wie bei allen Welpen ist es besonders wichtig, dass er in den ersten Lebenswochen und Monaten eine gute Ernährung erhält. Besonders Kalk und Mineralstoffe sind für das Knochenwachstum wichtig. Fehlen im jungen Alter wichtige Stoffe, so kann es leichter zu Knochenbrüchen im Alter kommen. Auch der Bewegungsapparat, wie Bänder und Sehnen, kann durch eine Mangelernährung in den jungen Jahren Folgeschäden erleiden. Eine tolle Alternative zum klassischen Barfen, also der Fütterung mit Frischfleisch, ist Easy Barf von Anifit Hundefutter. Für alle, die beispielsweise keinen großen Tiefkühlschrank haben. Im Gegensatz zu selbstgemachten Barf ist Easy Barf auch deutlich weniger zeitintensiv und kann gut mit den Urlaub genommen werden. Aber auch das Nassfutter aus der Dose von Anifit Hundefutter ist schonend hergestellt und besteht zu mindestens 90 % aus qualitativ hochwertigem Fleisch. Eine echte Alternative für alle, denen die Frischfleischfütterung beispielsweise zeitlich nicht möglich ist.

Hochwertiges Nassfutter für Deinen Welpen
Hundefutter für einen Border Collie Welpen
  • Zutaten in Lebensmittelqualität
  • Hoher Fleischanteil (über 90%)
  • Frei von Farbstoffen, Geschmacksverstärkern, Konservierungsmitteln
  • 10% Gutscheincode für Neukunden: knigge (an der Kasse eingeben)

Hier geht`s zum Anifit Shop

Kleiner süßer Welsh Corgi Welpe | Foto: Natalia Zakharova / bigstock.com

Zusammenfassung

Der Welsh Corgi Pembroke Welpe ist:

  • aufmerksam
  • intelligent
  • schlau
  • schnell
  • wendig
  • treu
  • freundlich

Welsh Corgi Pembroke FAQ

Damit du mit deinem neuen Welpen viel Freude hast, haben wir dir die wichtigsten Informationen über Besonderheiten von Welpen dieser Hunderasse hier zusammengefasst.

Wie schnell wachsen Welsh Corgi Pembroke Welpen?

Welsh Corgi Pembroke Welpen sollten nicht durch Überfütterung als Welpen zu schnell wachsen, da ihre Knochendichte darunter leiden würde. Generell sind Welsh Corgi Pembroke eher Spätentwickler.

Wann sind Welsh Corgi Pembroke Welpen ausgewachsen?

Der Welsh Corgi Pembroke braucht seine Zeit, um erwachsen zu werden und erst mit ungefähr einem guten Jahr  ausgewachsen.

Wie viele Welpen bekommt ein Welsh Corgi Pembroke?

Die Anzahl der Welpen pro Wurf kann recht unterschiedlich sein. In den meisten Fällen sind es zwischen fünf und sechs, aber auch Würfe mit acht oder mehr Welpen sind möglich.

Wie viel kostet ein Welsh Corgi PembrokeWelpe vom Züchter?

Für den Kauf eines Welsh Corgi PembrokeWelpen solltest du zwischen 700- 1.500 € einkalkulieren. Die Sporttauglichkeit und der Zuchtwert der Eltern bestimmen den Kaufpreis. Ein zusätzlicher Faktor beim Kaufpreis ist, ob du später mit deinem Welsh Corgi Pembroke Welpen selber züchten möchtest. Dies führt in den meisten Fällen zu einem höheren Kaufpreis.

Worauf solltest du bei der Züchterauswahl achten?

Kaufe nur Welpen von einem Züchter, der nachweislich mit gesunden Elterntieren züchtet. Mit Erbkrankheiten vorbelastete Hunde gehören nicht in die Zucht. Auch nicht für Hobbyhunde, die nicht sportlich geführt werden sollen. In den letzten Jahren ist der Welsh Corgi Pembroke leider zum Modehund geworden und immer mehr Erbkrankheiten tauchen durch unbedachte Massenvermehrung auf.

Welches Geschirr für Welsh Corgi Pembroke Welpen?

Der Welsh Corgi Pembroke Welpe ist ein sehr agiler und vor allem schnell. Ein gutsitzendes Geschirr ist besonders in der Welpen Zeit sehr wichtig. Da der Welsh Corgi Pembroke als Welpe gerne und viel durch die Gegend flitzt, sollte das Geschirr dickere und gepolsterte Gurte haben. Damit dem Welpen nichts eingeschnürt wird oder es scheuert.

Welche Leine für Welsh Corgi Pembroke Welpen?

Für einen Welsh Corgi Pembroke Welpen eignet sich eine stabile und pflegeleichte Leine, die nicht zu schwer ist, damit dir auf langen Spaziergängen nicht der Arm schwer wird.

Welches Spielzeug für einen Welsh Corgi Pembroke Welpen

Für einen Welsh Corgi Pembroke ist nicht nur körperliche Auslastung wichtig, sondern auch Kopfarbeit spielt eine große Rolle. Mit Hundespielzeugen, die deinen Welsh Corgi Pembroke Welpen zum Nachdenken anregen kannst du spielerisch vom ersten Tag an die Intelligenz fördern.

18,23 € 22,49 €
Stand: 21. Oktober 2019 04:36 Uhr
Jetzt auf Amazon ansehen
anzeige

Wie viel Zeit solltest du täglich für einen Welsh Corgi Pembroke einplanen?

Der Welsh Corgi Pembrokeist als Nutzhund gezüchtet worden. Er will also arbeiten und ist ein bewegungsintensiver Hund. Sein Selbstbewusstsein und seine Intelligenz machen eine konsequente Führung deinerseits unabdingbar.

Mit welchen Zusatzkosten musst du nach dem Welpenkauf rechnen?

Wenn du deinen Welsh Corgi Pembroke Welpen von einem seriösen Züchter erwirbst, sollte er bereits seine erste Impfung und einen Chip erhalten haben. Auch die erste Wurmkur sollte durch den Züchter schon durchgeführt worden sein. Um den kompletten Impfschutz zu erlangen, musst du mit deinem Welpen nach 3-4 Wochen noch einmal zum impfen. Um deinen Welsh Corgi Pembroke Welpen mit in das Ausland nehmen zu können (beispielsweise in den Dänemark Urlaub) benötigst du einen EU Ausweis. Dieser und je nach Reiseland weitere Impfungen können als Zusatzkosten anfallen. Außerdem braucht dein Welpe eine Hundehaftpflichtversicherung und muss in deiner Gemeinde angemeldet werden. Der Steuerbetrag wird von der einzelnen Gemeinde festgelegt und kann ungefähr zwischen 30 und 200 € pro Jahr liegen. Für Listenhunde kann die Hundesteuer sogar über 1.000 € im Jahr betragen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*