Rhodesian Ridgeback Welpen

Sechs süße Rhodesian Ridgeback Welpen | Foto: Ankevanwyk / bigstock.com

Inhaltsverzeichnis

Rhodesien Ridgeback Welpen – treue Begleiter

Der Rhodesien Ridgeback ist ein treuer, furchtloser und freundlicher Hund. Seine große Intelligenz und Lernbereitschaft machen ihn zu einem großartigen Begleiter in allen Lebenslagen. Ursprünglich wurde er in Afrika für die Löwenjagd gezüchtet. Trotz seiner Größe und seinem Kampfgeist ist der Rhodesien Ridgeback ein sehr sensibler Hund, der nicht in unerfahrene oder zu harte Hände gehört.

UrsprungslandAfrika
Größe Rüden
63 – 69 cm
Größe Hündinnen61 – 66 cm
Gewicht Rüden ca. 36,5 kg
Gewicht Hündinnen32 kg
Alter10-12 Jahre
VerwendungDer Rhodesian Ridgeback wird noch immer zur Jagd von Wild in vielen Teilen der Welt verwendet, aber wird besonders geschätzt als Wachhund und Familienmitglied.
FarbeHell weizenfarben bis rot weizenfarben

Geschichte & Herkunft

Der Rhodesian Ridgeback stammt vom Urafrikanischen Hund ab. Er geht auf alten Rassen der ehemaligen Kapkolonie zurück. Diese war eine Kolonie im heutigen Südafrika, die zunächst unter niederländischer  und später unter Englands Herrschaft stand. Es spricht viel dafür, dass auch der Hottentottenhund Einfluss auf den Rhodesian Ridgeback genommen hat. Im südlichen Afrika wurde der Rhodesian Ridgeback hauptsächlich von Großwildjägern als Treibhund genutzt. Die heutige Hunderasse ist in Deutschland und auch in Europa keine ausgewiesene Jagdhunderasse mehr  und wird hierzulande auch eher selten als Jagdhund genutzt.

Die Verwendung vom Rhodesian Ridgeback

Der Rhodesian Ridgeback kann gleichermaßen gut für die Fährten- und Schweißarbeit ausgebildet werden, aber auch als Mantrailer oder Rettungshund macht er eine super Figur.

Bei richtigem Umgang mit diesem Hund entwickelt sich der Rhodesian Ridgeback durch die enge Bindung an seinen Menschen einen riesengroßen Einsatz- und Arbeitswillen. Aber auch als Familienhund, sofern der Welpen ausreichend sozialisiert wurde.

Verwendung auf einen Blick

  • Jagdhund
  • Agility tauglich
  • Spürhund
  • Familienhund
  • Rettungshund
  • Mantrailing
Ausgewachsener Rhodesian Ridgeback auf dem Rasen | Foto: Volofin / bigstock.com

Klassifikation & Rasse Standard

Klassifikation F.C.I.Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen
Sektion 3 Verwandte Rassen. Ohne Arbeitsprüfung.
ZuchtstandardsDer Rhodesian Ridgeback sollte einen ausgewogen gebauten, starken, muskulösen, wendigen und aktiven Hund darstellen, symmetrisch im Profil und bei mittlerer Geschwindigkeit äusserst ausdauernd. Das Hauptaugenmerk ist auf Beweglichkeit, Eleganz und funktionale Gesundheit ohne irgendwelche Tendenzen zu einer massiven Erscheinung zu legen. Die Besonderheit der Rasse ist der Rückenkamm (« ridge »), der dadurch entsteht, dass die Haare in Gegenrichtung zu der am übrigen Körper wachsen. Der Rückenkamm ist das Wappenzeichen der Rasse. Der Rückenkamm muss klar abgegrenzt sein, symmetrisch und zu den Hüft- höckern hin schmaler werden. Er muss unmittelbar hinter den Schultern beginnen und bis zu den Hüfthöckern reichen Der Rückenkamm darf nur zwei Wirbel (« crowns ») aufweisen, die dieselbe Form haben und einander gegenüberliegen. Die Unterkanten der Wirbel dürfen nicht über das obere Drittel des Rückenkamms hinausgehen. Ein guter Durchschnittswert für die Breite des Rückenkamms ist 5 cm (2 ’’).
VERHALTEN / CHARAKTER (WESEN)Fremden gegenüber zurückhaltend, Würdevoll, intelligent, ohne Anzeichen von Aggressivität oder Scheu.
HAAR : Sollte kurz und dicht sein, glatt und glänzend im Aussehen, aber weder wollig noch seidig.

FARBE : Hell weizenfarben bis rot weizenfarben. Ein wenig Weiss an der Brust und den Zehen ist statthaft, ausgedehnte weisse Behaarung hier, am Bauch oder oberhalb der Zehen ist unerwünscht. Ein dunkler Fang und dunkle Behänge sind statthaft. Zu viele schwarze Haare im ganzen Fell sind äusserst unerwünscht.

Der Charakter & das Wesen der Rhodesian Ridgeback Welpen

Der Rhodesian Ridgeback hat einen zuverlässigen und liebevollen Charakter. Er ist nicht scheu oder aggressiv und zeichnet sich durch bedingungslose Treue aus. Seine Intelligenz prädestiniert ihn zu einem sehr lernfähigen Hund. Als Ersthund für Anfänger eignet der sich jedoch nicht. Er braucht einen hundeerfahrenen Besitzer mit Einfühlungsvermögen und Sachverstand. Er benötigt eine konsequente Erziehung.

Unangemessene Härte ist bei diesem sensiblen Hund völlig fehl am Platz. Dies kann zu Aggressivität bei dieser Rasse führen. Ein Rhodesian Ridgeback bellt sehr wenig und wenn dann nicht ohne Grund. Er verfügt über einen sechsten Sinn verfügt und ist somit ein perfekter Wachhund.

Charakter auf einen Blick

  • Ausdauernd
  • Selbstbewusst
  • Wachhund
  • loyal
  • klug
  • freundlich
  • sensibel

Und wie ist es mit der Familientauglichkeit und Kindern?

Der Rhodesian Ridgeback kann ein idealer Familienhund sein, wenn er gut sozialisiert wurde und mit Kindern aufgewachsen ist. Zusätzlich ist es wichtig, dass die Kinder wissen ie man mit einem Hund umzugehen hat und seine Privatsphäre respektieren.

Rhodesian Ridgeback Welpen können tolle Familienhunde sein

Wie verhält sich diese Hunderasse gegenüber Fremden?

Der Beschützerinstinkt ist bei dieser Rasse ausgeprägt vorhanden. Zudem ist er sehr territorial. Gegenüber Fremden kann der Rhodesian Ridgeback daher anfangs wachsam sein. In den meisten Fällen lässt dieser Argwohn schnell nach.

Generell ist der Rhodesian Ridgeback ein sehr freundlicher Hund.

Familientauglichkeit und Verhalten auf einen Blick

  • sehr territorial
  • wachsam
  • aufgeschlossen
  • freundlich

Und mit anderen Hunden?

Anderen Hunden gegenüber ist der Rhodesian Ridgeback meistens aufgeschlossen. Natürlich kann es, wie bei jeder anderen Hunderasse auch, Hunde geben, die durch schlechte Erfahrungen oder körperliche Einschränkungen aggressiv anderen Hunden gegenüber sind.

Rhodesian Ridgeback Welpen mit Mutter auf dem Rasen | Foto: Zuzule / bigstock.com

Bewegungsdrang des Rhodesian Ridgeback Welpen

Rhodesian Ridgeback sind ursprünglich Nutzhunde und haben einen entsprechenden Bewegungsdrang. Ein Rhodesian Ridgeback braucht mehr als einen gemütlichen Spaziergang um den Park herum. Ein Rhodesian Ridgeback benötigt ausdauernde Bewegung gepaart mit Kopfbeschäftigung.

Bewegungsdrang auf einen Blick

  • ausdauernd
  • hoher Bewegungsdrang
  • intelligent

Der Jagdtrieb eines Rhodesian Ridgeback

Der Rhodesian Ridgeback  wurde ursprünglich als Jagdhund gezüchtet. Durch konsequente Erziehung bereits im Welpenalter und Training kann der Jagdtrieb aber gut reguliert werden. In Deutschland und Europa werden Rhodesian Ridgeback  sehr selten jagdlicht geführt dies hält sie aber nicht davon ab einem Reh nachzujagen, wenn sie es erblicken.

Rhodesian Ridgeback Welpen haben einen Jagdtrieb

Die Optik und das Fell

Der Rhodesian Ridgeback wird als einzige Hunderasse aus Südafrika und Simbabwe von der FCI, der Fédération Cynologique Internationale, anerkannt.  Ein  Rhodesian Ridgebackrüde darf gemäß dieses FCI Standards eine Widerristhöhe von 63 bis 69 Zentimetern und ein Gewicht von bis zu 38 Kilogramm erreichen. Hündinnen dürfen mit einer Größe von 61 bis 66 Zentimetern etwas kleiner sein und wiegen dabei bis zu 32 Kilogramm. Der Rhodesian Ridgeback zeichnet sich aus durch einen  muskulösen und ausgewogenen Körperbau mit einer tiefen Brust und leicht gewölbten Lenden.

Die Rute ist stark und glatt und soll in einem sanften Bogen nach hinten getragen werden. Das Fell sollte kurz und dicht sein. Es muss glatt anliegen. Die Farbgebung muss entweder hell weizenfarben oder rot weizenfarben sein. Gemäß den FCI-Standards gehört zu einer schwarzen Schnauze dunkle Augen und zu einer hellen, leberfarbenen Nase bernsteinfarbene Augen. Die Ohren sind dunkel gefärbt. Generell erscheint der Rhodesian Ridgeback sehr imposant und majestätisch.

Das auffälligste und charakteristischste Merkmal dieser Hunderasse ist der sogenannte „Ridge“. Dies ist der Haarkamm entlang der Wirbelsäule. Das Fell wächst hier in die entgegengesetzte Richtung des normalen Haarwuchses. Beim Ridge handelt es sich eigentlich um eine medizinische Auffälligkeit. Dies ist streng genommen eine milde Form eines „offenen Rückens“. Doch diese „Missbildung“ war lange Zeit das Kriterium in den Kolonien, ob ein Welpe leben durfte oder sterben musste. In Deutschland ist das Töten von Welpen nie erlaubt gewesen.

Die Pflege und Haltung eines Rhodesian Ridgeback Welpen

Der Rhodesian Ridgeback ist sehr pflegeleicht. Regelmäßiges Bürsten, Krallen schneiden und  Ohren säubern sind wichtig, aber ansonsten gibt es beim kurzhaarigen Rhodesian Ridgeback nicht viel Arbeit

Die Hundeerziehung eines Rhodesian Ridgeback

Der Rhodesian Ridgeback  Welpe braucht eine konsequente, klare und vor allem sehr sanfte Erziehung. Dieser imposante Hund ist höchst sensibel und hält Druck nur schwer stand.

Ein gut erzogener Rhodesian Ridgeback ist eine wahre Freude für seinen Besitzer und ein toller Begleiter im Alltag.

Schon im Welpenalter sollte eine Hundeschule mit dem Rhodesian Ridgeback besucht werden, damit er das kleine Hunde ABC lernen kann.

Im weiteren Verlauf seiner Ausbildung kann die Online Hundeschule eine große Hilfe für den Halter eines Rhodesian Ridgeback sein. Hier können Informationen und Hilfestellung genau dann abgerufen werden, wann sie benötigt werden. Und auch in Hinblick auf die Kosten hat die Online Hundeschule viele Vorteile für einen Zeit- und Erziehungsintensiven Hund wie den Terrier Welpen.

Online-Hundeschule für Dich und Deinen Welpen
Online Hundeschule für Rhodesian Ridgeback Welpen
  • Optimale Hundeerziehung
  • Umfangreiche 15 Module zur Hundeerziehung
  • Mehr als 50 hochwertige Videos
  • ALLE Erweiterungen INKLUSIVE!

Hier geht`s zur Hundeschule

Anfälligkeiten & häufige Krankheiten bei dieser Hunderasse

  • Symmetrische Lupoide Onychodystrophie (SLO)
  • Hypothyreose (Schilddrüsenunterfunktion)
  • Wobbler-Syndrom

Welches Hundefutter für einen Rhodesian Ridgeback Welpen?

Wie bei allen Welpen ist es besonders wichtig, dass er in den ersten Lebenswochen und Monaten eine gute Ernährung erhält.

Besonders Kalk und Mineralstoffe sind für das Knochenwachstum wichtig. Fehlen im jungen Alter wichtige Stoffe, so kann es leichter zu Knochenbrüchen im Alter kommen.

Auch der Bewegungsapparat, wie Bänder und Sehnen, kann durch eine Mangelernährung in den jungen Jahren Folgeschäden erleiden.

Eine tolle Alternative zum klassischen Barfen, also der Fütterung mit Frischfleisch, ist Easy Barf von Anifit Hundefutter. Für alle, die beispielsweise keinen großen Tiefkühlschrank haben. Im Gegensatz zu selbstgemachten Barf ist Easy Barf auch deutlich weniger zeitintensiv und kann gut mit den Urlaub genommen werden.

Aber auch das Nassfutter aus der Dose von Anifit Hundefutter ist schonend hergestellt und besteht zu mindestens 90 % aus qualitativ hochwertigem Fleisch. Eine echte Alternative für alle, denen die Frischfleischfütterung beispielsweise zeitlich nicht möglich ist.

Hochwertiges Nassfutter für Deinen Welpen
  • Zutaten in Lebensmittelqualität
  • Hoher Fleischanteil (über 90%)
  • Frei von Farbstoffen, Geschmacksverstärkern, Konservierungsmitteln
  • 10% Gutscheincode für Neukunden: knigge (an der Kasse eingeben)

Hier geht`s zum Anifit Shop

Zwei Rhodesian Ridgeback Welpen auf dem Rasen | Foto: Brusnikaphoto / bigstock.com

Zusammenfassung

Der Rhodesian Ridgeback ist:

  • intelligent
  • Sport tauglich
  • aufmerksam
  • Jagdtrieb
  • lebhaft
  • sensibel
  • freundlich
  • wachsam

Rhodesian Ridgeback FAQ

Damit du mit deinem neuen Welpen viel Freude hast, haben wir dir die wichtigsten Informationen über Besonderheiten von Welpen dieser Hunderasse hier zusammengefasst.

Wie schnell wachsen Rhodesian Ridgeback Welpen?

Rhodesian Ridgeback gehören zu den großen Rassen und sind somit meist mit Beendigung ihres ersten Lebensjahres geschlechtsreif und haben ihre Endgröße erreicht.

Wann sind Rhodesian Ridgeback Welpen ausgewachsen?

Große Hunde sind schneller ausgewachsen als große Hunderasen. Der Rhodesian Ridgeback ist fertig ausgewachsen, sobald er seine endgültige Größe erreicht hat und geschlechtsreif ist. Bei Hündinnen zeigt sich dieses durch die erste Läufigkeit. Bei einem Rüden am vermehrten Interesse am anderen Geschlecht. Diese Hunde sind zwischen 9 und 12 Monate ausgewachsen.

Wie viele Welpen bekommt ein Rhodesian Ridgeback ?

Die Anzahl der Welpen pro Wurf kann recht unterschiedlich sein. In den meisten Fällen sind es zwischen vier und sechs, aber auch Würfe mit acht oder mehr Welpen sind möglich.

Wieviel kostet ein Rhodesian RidgebackWelpe vom Züchter?

Für den Kauf eines Rhodesian RidgebackWelpen solltest du zwischen 600- 1.600 € einkalkulieren. Die Sporttauglichkeit und der Zuchtwert der Eltern bestimmen den Kaufpreis. Ein zusätzlicher Faktor beim Kaufpreis ist, ob du später mit deinem Rhodesian Ridgeback Welpen selber züchten möchtest. Dies führt in den meisten Fällen zu einem höheren Kaufpreis.

Worauf solltest du bei der Züchterauswahl achten?

Kaufe nur Rhodesian RidgebackWelpen von einem Züchter, der nachweislich mit gesunden Elterntieren züchtet. Mit Erbkrankheiten vorbelastete Hunde gehören nicht in die Zucht. Auch nicht für für Hobbyhunde, die weder jagdlich noch sportlich geführt werden sollen.

Welches Geschirr für Rhodesian RidgebackWelpen?

Der Rhodesian Ridgeback Welpe ist ein sehr agiler und vor allem schnell. Ein gutsitzendes Geschirr ist besonders in der Welpen Zeit sehr wichtig. Da der Rhodesian Ridgeback als Welpe gerne und viel durch die Gegend flitzt, sollte das Geschirr dickere und gepolsterte Gurte haben. Damit dem Welpen nichts eingeschnürt wird oder es scheuert.

Ein passendes Geschirr für euren sportlichen Rhodesian Ridgeback Welpen findest du hier

Welche Leine für Rhodesian Ridgeback Welpen?

Für einen Rhodesian Ridgeback Welpen eignet sich eine schmalere Leine. Die Leine sollte daher leicht sein und bevorzugt aus einem pflegeleichten Material.

Eine passende Leine in vielen Farben zu einem günstigen Preis findet ihr hier

Welches Spielzeug für einen Rhodesian Ridgeback Welpen Welpen

Für einen Rhodesian Ridgeback ist nicht nur körperliche Auslastung wichtig, sondern auch Kopfarbeit spielt eine große Rolle.

Mit Hundespielzeugen, die deinen Irish Terrier Welpen zum Nachdenken anregen kannst du spielerisch vom ersten Tag an die Intelligenz fördern.

18,23 € 22,49 €
4,3 von 5 Sternen
Stand: 24. August 2019 17:45 Uhr
Jetzt auf Amazon ansehen
anzeige

Wie viel Zeit solltest du täglich für einen Rhodesian Ridgeback einplanen?

Der Rhodesian Ridgeback ist als Nutzhund gezüchtet worden.  Sein Selbstbewusstsein und seine Intelligenz machen eine konsequente Führung deinerseits unabdingbar.

Mit welchen Zusatzkosten musst du nach dem Welpenkauf rechnen?

Wenn du deinen Rhodesian RidgebackWelpen von einem seriösen Züchter erwirbst, sollte er bereits seine erste Impfung und einen Chip erhalten haben. Auch die erste Wurmkur sollte durch den Züchter schon durchgeführt worden sein. Um den kompletten Impfschutz zu erlangen musst du mit deinem Welpen nach 3-4 Wochen noch einmal zum impfen. Um deinen Rhodesian Ridgeback Welpen mit in das Ausland nehmen zu können (beispielsweise in den Dänemark Urlaub) benötigst du einen EU Ausweis. Dieser und je nach Reiseland weitere Impfungen können als Zusatzkosten anfallen.

Ausserdem braucht dein Welpe eine Hundehaftpflichtversicherung und muss in deiner Gemeinde angemeldet werden. Der Steuerbetrag wird von der einzelnen Gemeinde festgelegt und kann ungefähr zwischen 30 und 200 € pro Jahr liegen. Für Listenhunde kann die Hundesteuer sogar über 1.000 € im Jahr betragen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*