Hundewelpen kaufen – darauf solltest du im Vorfeld achten

So erkennt man einen seriösen Hundezüchter | Foto: castenoid / bigstock.com

Sobald du den Entschluss gefasst hast einen Hundewelpen zu kaufen, solltest du im Vorfeld einige Aspekte bedenken. Aufgrund deiner künftigen Verantwortung macht eine wohlüberlebte Planung unabdingbar. So niedlich Hundewelpen auch sind, sie benötigen auch viel Zuwendung und Pflege. In diesem Ratgeber erfährst du alle wichtigen Punkte zum Thema „Hundewelpen kaufen“. Mit dem Erwerb eines Welpen beginnt dein neues Leben in Begleitung deines treuen, niedlichen Vierbeiners!

Hundewelpen sind kein Spielzeug – sondern benötigen deine volle Aufmerksamkeit!

Oftmals wird der Fehler begangen die Verantwortung zu unterschätzen. Manche Hunde werden 15 Jahre alt – oder sogar noch älter. Wenn du einen Welpen kaufst übernimmst du die volle Verantwortung für ihn in sämtlichen Belangen seines Lebens. Nicht selten sind es die Kinder, die sich einen Hund wünschen. Doch bitte beachte, dass letztendlich du als Erwachsener der Hauptverantwortliche für das neue Familienmitglied bist. Füttern, Tierarztbesuche, Spiele, Pflege, Gassi gehen und Zuneigung sind nur einige Aspekte. Bedenke also alle Situationen, wenn du einen Welpen kaufen möchtest.

Auf einen Blick

  • ein Hundewelpe bedeutet Verantwortung zu übernehmen
  • Hunde werden 15 Jahre oder älter
  • für einen Hundewelpen benötigt man Zeit, Geld und Geduld

Wo kannst du deinen Hundewelpen kaufen?

Ein sehr guter Anlaufpunkt ist ein Hundezüchter. Hier erwartet dich Professionalität, ein Familienstammbaum und erste Tipps und Tricks vom Züchter. Seriöse Züchter findest du im Internet, über Bekannte oder auch über die Zuchtverbände. Achte aber unbedingt darauf, dass dieser einem Zuchtverein oder Zuchtverband angehört. Ein weiterer Anlaufpunkt kann zum Beispiel das Tierheim sein. Damit gibst du ausgesetzten bzw. „unerwünschten“ Welpen die Chance auf einen Neuanfang.

Zudem werden die Welpen im Tierheim hervorragend betreut und du als künftiger Halter wirst anfänglich sogar mit Rat und Tat unterstützt. Weitere Möglichkeiten wären Privatkäufe. Allerdings ist hier Vorsicht geboten. Wenn du privat einen Welpen kaufen willst, dann informiere dich vor Ort über die Lebensumstände des Tieres. Vertraue deinem Instinkt. In jedem Fall ist vom Kauf eines Welpen aus dem Ausland oder von dubiosen „Märkten“ abzuraten. Du hast keine Ahnung, wo die Tiere tatsächlich herkommen und welche eventuell ansteckenden Krankheiten bereits existieren. Kaufe keinen Welpen von privat, wenn du die Elterntiere nicht anschauen kannst. Diese Welpen stammen meist aus Belgien oder Osteuropa aus qualvollen Vermehrerzuchten. Die Haltungsbedingungen dieser Hündinnen und Rüden ist grausam und sollte keinesfalls unterstützt werden.

Auf einen Blick

  • Hundezüchter sind ein guter Anlaufpunkt für den Kauf eines Welpen
  • achte darauf, dass der Hundezüchter seriös mit Erbkrankheiten seiner Rasse umgeht
  • schau die die Elterntiere an
  • Tierheime sind ebenfalls ein guter Ort, um einen Welpen ein neues Zuhause zu geben
  • kaufe Welpen nur von privat, wenn du auch die Elterntiere anschauen kannst
  • kaufe keine Welpen von Vermehrern aus dem Ausland
  • achte darauf, dass die Verkäufer deines Hundewelpen den Welpen geimpft haben und entwurmt
Hundewelpen vom Züchter kaufen | Foto: otsphoto / bigstock.com

Welche Art von Hundewelpen kaufen? Rassehund oder doch einen Mischling?

Der erste Eindruck zählt. Auch beim Welpen kaufen. Die Optik des Tieres spielt eine wichtige Rolle. Es kommt immer auf deine Bedürfnisse an. Willst du einen Rassehund mit Familienstammbaum vom renommierten Züchter? Oder einfach nur einen treuen Begleiter, auch wenn es ein Mischling ist? Bei gezüchteten Rassehunden, lässt sich der Charakter eher erahnen. Aufgrund der Erfahrungen der Züchter und auch durch die „Zucht“ sind Optik und Charakter des erwachsenen Tieres eher vorhersehbar.

Bei Mischlingen lässt sich dieser Umstand nur schwer einschätzen. Dennoch gibt es zahlreiche Mischlinge aller Rassen und Arten, die treue Begleiter sind und die ganze Familie beglücken. Achte nicht unbedingt zu sehr darauf einen Rassehund des Zuchtpapieres wegen zu kaufen, sondern richte dich eher nach deinem persönlichen ersten Eindruck und deinem Instinkt. Zudem wird der Charakter eines Welpen auch durch die Erziehung geprägt und nicht nur durch die reine Zucht.

Auf einen Blick

  • Optik spielt bei der Auswahl eines Welpen natürlich auch eine Rolle
  • passe die Wahl deiner Hunderasse deinen Bedürfnissen und Möglichkeiten an
  • muss dein Hund einen Stammbaum haben?
  • bei Rassehunden kann der Charakter eher hervorgewagt werden als bei Mischlingen
  • Mischlinge sind manchmal robuster durch weniger Inzucht

Gesundheit des Hundewelpen beachten beim Kauf

Als Laie musst du dich auf die Angaben sowie ärztlichen Bescheinigungen und Nachweise des Verkäufers verlassen. Dazu gehören beispielsweise der Impfausweis und Nachweise über Entwurmungen und dergleichen. Doch du kannst mit einigen Hilfsmitteln und unseren Tipps und Tricks auch in Eigenregie den Welpen näher begutachten.

  • Achte auf die Nase des Welpen, wenn du Interesse hast diesen zu kaufen. Eine kühle und feuchte Nase, ist ein positives Signal. Zudem sollten sich keine Verkrustungen im Bereich der Augen und Nase gebildet haben.
  • Wichtig ist auch das Gewicht des Welpen. Nicht zu mager und auch nicht zu füllig.
  • Weiterhin sollte das Fell des Welpen dicht sein (keine kahlen Stellen) und ein wenig glänzen. Sobald der Bauch aufgebläht ist oder die Beckenknochen hervorstehen, ist dies ein Indiz für Krankheiten. Bei Züchtern wird dir das eher nicht passieren, aber besonders beim Privatkauf von Welpen, solltest du unbedingt das Tier näher begutachten.
  • Zunge und Zahnfleisch vom Welpen, sollten eine rosa Färbung (gesunde Färbung) aufweisen.
  • Auch der Charakter und Spieltrieb von Hundewelpen, ist ein Indiz für den allgemeinen Gesundheitszustand. Sobald der potentielle „Familienzuwuchs“ eher agil, lebhaft und interessiert wirkt, dann ist alles im Lot. Doch wenn der Welpe eher ruhig oder gar teilnahmslos mit leeren Augen in einer Ecke sitzt, dann kann unter Umständen etwas nicht stimmen. In dieser Situation, befragst du den Verkäufer besser genauer.
Ein Welpe sollte geimpft werden | Foto: Ilike / bigstock.com

Die Frage nach dem Geschlecht beim Thema Hundewelpen kaufen

Hier handelt es sich um ein bedeutendes Kriterium beim Kauf eines Welpen. Jedes Geschlecht hat seine „Vor- und Nachteile“. Rüden haben oft eher einen dominanten Charakter. Zudem sind Rangkämpfe zwischen Artgenossen keine Seltenheit (Achtung: Hundehaftpflicht abschließen). Negativ ist das Verhalten zu betonen, bei denen Rüden ihr Revier markieren. Draußen im Garten und unterwegs beim Gassi gehen kein Problem. Doch leider passiert dieser Umstand nicht selten innerhalb der eigenen vier Wände. Hier hilft nur Erziehung, eine Kastration oder du entscheidest dich einfach für einen weiblichen Hundewelpen.

Hündinnen sind eher einfacher zu handhaben. Dennoch solltest du wissen, dass auch Hündinnen ihre Periode haben. Du darfst in keinem Fall später deinen Hund schimpfen, wenn sich eben durch die Periode einige Flecken auf dem Teppich oder Möbelstücken bilden. Abhilfe schafft hier ebenfalls die Kastration. Zudem wird so die Gefahr ausgeschlossen, dass unerwarteter Nachwuchs erzeugt wird. „Läufige“ Hündinnen haben eine magische Anziehungskraft auf alle Rüden in der Nachbarschaft. Durch die Kastration einer Hündin wird auch die Gefahr von Gebärmutterhalskrebs bei den Tieren minimiert.

Allerdings sollte weder ein Rüde noch eine Hündin vor ihrem ersten Lebensjahr, besser noch nicht vor dem zweiten Lebensjahr, kastriert werden. Zusätzlich muss auch immer eine gesundheitliche Indikation vorliegen damit eine Kastration vom Tierarzt durchgeführt werden darf. Sollte dein Rüde aber extrem dominant bis hin zu aggressiv sein oder deine Hündin andauern Scheinträchtig nach ihrer Läufigkeit und darunter stark leiden kann eine Kastration vom Tierarzt durchgeführt werden.

Verordnungen und Pflichten beim Thema Hundewelpen kaufen

Innerhalb Deutschlands existieren keine einheitlichen Vorschriften. Beim Thema Hundesteuer regelt sogar jede Gemeinde des spezifischen Satz. Auch beim Thema Leinenpflicht oder Maulkorbpflicht handhaben die Bundesländer verschiedene Gesetze. Gehe auf Nummer sicher und erkundige dich bei deinem zuständigen Ordnungsamt. Auch beim Thema Gassi gehen, solltest du grundsätzlich immer einen „Hundebeutel“ dabei haben. In vielen Regionen existieren spezifische Mülleimer wo du dann die Hinterlassenschaften deines Welpen entsorgen kannst.

Vermeide in jedem Fall den Hundehaufen einfach am Weg oder im Park liegen zu lassen. Hier drohen empfindliche Geldstrafen! Wichtig ist auch die ärztliche Versorgung durch den Tierarzt. Entwurmen und Impfen gehören zum Pflichtprogramm. Weitere Maßnahmen sind gesetzlich nicht geregelt. Dennoch bist du als Halter natürlich daran interessiert, dass der Gesundheitszustand des Welpen zumindest einmal pro Jahr geprüft wird. Sei ein guter Hundehalter, wenn du einen Welpen kaufen willst und beachte alle Vorschriften und Gesetze.

Auf einen Blick

  • überlege dir gut, ob eine Hündin oder ein Rüde besser zu dir passt
  • Rüden sind eher dominanter
  • Hündinnen werden alle sechs bis zehn Monate läufig
  • Kastrationen sind nur erlaubt, wenn eine Indikation dafür gegeben ist
  • in Deutschland herrschen keine einheitlichen Vorgaben und Gesetze für Hunde
  • in einigen Bundesländern müssen bestimmte Rassen Maulkörbe tragen
  • in einigen Städten herrscht durchgehend Leinenzwang
  • vermeide es den Kot deines Hundes auf öffentlichen Wegen liegen zu lassen
  • die Hundesteuer wird durch die einzelnen Gemeinden geregelt
  • es gibt keine einheitliche Bestimmung bezüglich des Impfplanes für Hunde

Kostenfaktor beim Hundewelpen kaufen beachten

Mit der Anschaffung eines Hundewelpen ist es längst nicht getan. Jetzt entstehen regelmäßige und immer wiederholende Kosten. Zum Beispiel Tierarztbesuche und Impfungen bzw. Entwurmungen. Auch Hundewelpen benötigen Gesundheitspflege. Demnach solltest du diese Kostenfaktoren einkalkulieren. Darüber hinaus musst du bei deiner Gemeinde Hundesteuer entrichten. Melde sofort nach dem Welpen kaufen das Tier an und warte auf die Rechnung. Ansonsten drohen sogar empfindliche Bußgelder. Aber keine Sorge, die Hundesteuer ist kein allzu großer Kostenfaktor, solange du keinen Listenhund besitzt.

Sobald du einen Hundewelpen kaufen willst brauchst du Spielzeug, Artikel für die Pflege und natürlich auch einen Rückzugsort in Form eines Körbchens und dergleichen. Auch wenn du bzw. du mit deiner Familie in den Urlaub fahren willst fallen Kosten durch Betreuung des Welpen an (Beispiel: Hundepension). Wichtig ist auch eine Hundeversicherung in Form einer Tierhalterhaftpflicht oder Hundehaftpflicht. Diese ist wichtig, weil aufgrund tierischer Instinkte schnell Personenschäden, Sachschäden oder Vermögensschäden entstehen können.

Welpen Erstausstattung im Fachhandel kaufen | Foto: Nomad Soul / bigstock.com

Ausrüstung und Equipment für Hundewelpen kaufen

Nachdem dein Welpe bei der örtlichen Gemeinde angemeldet wurde, musst du wichtige Ausrüstung für das Tier besorgen. Dazu gehört beispielsweise ein Hundegeschirr bzw. später ein Hundehalsband. Unter gewissen Umständen – besonders wenn der Hund als „Kampfhund“ eingestuft ist, ist ein Maulkorb Pflicht. Sobald du dich mit dem Welpen im Freien bewegst, kann es je nach Gemeinde sein, dass er einen Maulkorb tragen muss. Nähere Informationen dazu findest du in deiner örtlichen Gemeindeverwaltung.

Ebenso wichtig beim Kauf eines Welpen ist das Zubehör für die Fütterung. Ein Futternapf und Wasserbehälter sind genauso wichtig wie eine kuschelige Hundedecke und ein Hundekorb. Schließlich benötigt der junge Welpe seinen Rückzugsort. Zudem macht auch eine Hundetransportbox Sinn. Auch Spielzeug und Material für die Welpenpflege wie Hundebürste und Hundeshampoo. Beschaffe dir am besten schon im Vorfeld alle nötigen Utensilien, bevor du deinen Welpen kaufst.

Auf einen Blick

  • plane Kosten für Tierarztbesuche, Impfung und Entwarnungen ein
  • schliesse eine Hundehaftpflichtversicherung ab
  • melde deinen Hund in deiner Gemeinde an
  • besorge eine Grundausstattung für deine Welpen
  • zur Grundausstattung gehören u.a. ein Körbchen oder eine Decke, Fress- und Wassernapf, Hundefutter, eine Halsband/Geschirr, eine Leine und ggf. eine Transportbox

Hundewelpen als treue Begleiter für die nächsten 10-15 Jahre

Dieser Punkt möchten wir hier noch einmal betonen. Hast du die nächsten 10-15 Jahre genügend Zeit für das Tier? Sobald du einen Welpen kaufst gehst du eine langjährige Bindung ein. Betrachte deinen Hund Tier als Familienmitglied. Hunde sind sehr sensible Tiere und äußerst treue Begleiter. Deine kleine Fellnase wird dich also auf Dauer und nicht nur für ein paar Monate begleiten. Oftmals musst du deine eigenen Wünsche etwas zurückstellen. Weiterhin sollten Welpen nicht längere Zeit alleine gelassen werden. Auch erwachsene Hunde nicht. Tag für Tag, musst du (oder Freunde/Familie) mit dem Welpen Gassi gehen. Und zwar mehrmals täglich.

Aber wenn du einen Welpen kaufen möchtest und alle Faktoren gerne in Kauf nimmst, dann profitierst du von einem treuen Familienmitglied. Absolute Loyalität dir gegenüber und totale „Ehrlichkeit“.

Bin ich bereit einen Welpen zu kaufen? | Foto: sangriana / bigstock.com

Alles geregelt? Dann kannst du jetzt deinen Hundewelpen kaufen.

Nun hast einen sehr guten Überblick erhalten, worauf es wirklich ankommt. Herzlichen Glückwunsch! Das Hundewelpen kaufen ist keine spontane Aktion, sondern sollte mit Bedacht angegangen werden. Nimm dir genügend Zeit bei der Welpenerziehung und kümmere dich sorgsam um deine kleine Fellnase. Dann hast du einen treuen Begleiter für viele Jahre und das Tier wird dein Leben und das Lebend der ganzen Familie bereichern!

Im weiteren Verlauf seiner Ausbildung kann die Online Hundeschule eine große Hilfe für den Halter eines Welpen  sein. Hier können Informationen und Hilfestellung genau dann abgerufen werden, wann sie benötigt werden. Und auch in Hinblick auf die Kosten hat die Online Hundeschule viele Vorteile.

Online-Hundeschule für Dich und deinen Welpen
Online Hundeschule für Welpen
  • Optimale Hundeerziehung
  • Umfangreiche 15 Module zur Hundeerziehung
  • Mehr als 50 hochwertige Videos
  • ALLE Erweiterungen INKLUSIVE!

Hier geht`s zur Hundeschule

 

 

 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*